aktuelle Artikel

Spendenkonto

Peter Härtling liest in Crailsheim aus dem Kinderbuch O´Bär und Texte über die Schwäbische Alb

Der bekannte Kinderbuch- und Romanautor liest auf Einladung der Literarischen Gesellschaft und der Crailsheimer Kunstfreunde am Dienstag, 1. Dezember 2009 aus seinem neuen Buch O´Bär im Forum der Sparkasse in Crailsheim. Zudem liest Härtling Texte über die Schwäbische Alb zu den Bildern von Andreas Felger, die zurzeit in der Spitalkapelle ausgestellt sind.

Pressemitteilung der Buchhandlung Baier in Crailsheim

„Grundschock seines Lebens: Der Zweifel an der Ehrlichkeit Erwachsener“

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Preis und Wert des Journalismus“ – Ein Beitrag aus dem Kellergeschoss der Medien-Hierarchie von Tom Schimmeck

Tom Schimmeck kritisiert die Ausbeutung freier Journalisten.

Tom Schimmeck kritisiert die Ausbeutung freier Journalisten.

Der freie Journalist Tom Schimmeck hat beim Mainzer Mediendisput Anfang November 2009 eine bemerkenswerte Rede über „Preis und Wert des Journalismus“ gehalten. Die Rede hat hohe Wellen geschlagen, wie Stefan Niggemeiers Beitrag zu diesem Thema verdeutlicht: http://www.stefan-niggemeier.de/blog/hajo-schumacher-raecht-seinen-prometheus/. Hohenlohe-ungefiltert dokumentiert unten die gesamte Rede von Tom Schimmeck. Der freie Journalist ist auch beim Journalistennetzwerk Freischreiber aktiv, das sich insbesondere für eine bessere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen von freien Journalisten einsetzt (www.freischreiber.de/).

Zusammengestellt von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Die Rede von Tom Schimmeck beim Mainzer Mediendisput 2009:

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Rudolf Michl (SPD) ist neuer Oberbürgermeister der Stadt Crailsheim – Er holte 50,8 Prozent der Stimmen / Günther Freisleben erhielt 47,71 Prozent

Rudolf Michl wurde zum neuen Oberbürgermeister von Crailsheim gewählt.

Rudolf Michl wurde zum neuen Oberbürgermeister von Crailsheim gewählt.

Rudolf Michl (SPD) ist neuer Oberbürgermeister der Stadt Crailsheim (33.000 Einwohner). Der Ministerialrat aus Dessau erreichte im zweiten Wahlgang 50,8 Prozent der Stimmen. Der Leitende Polizeidirektor Günther Freisleben (CDU) aus Bühlerzell kam auf 47,71 Prozent der Stimmen.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Rudolf Michls Vorsprung beträgt 338 Stimmen

5565 Wählerinnen und Wähler stimmten im entscheidenden zweiten Wahldurchgang für Rudolf Michl, 5227 für Günther Freisleben. Dies ist das vorläufige Ergebnis des zweiten Wahlgangs, das die Stadtverwaltung Crailsheim am heutigen Sonntag, 29. November 2009, um 18.55 Uhr als Pressemitteilung verschickt hat.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Keine Entscheidung bei der Gerichtsverhandlung gegen Totalverweigerer Hannes in Schwäbisch Hall – Termin auf unbestimmte Zeit vertagt

Auf unbestimmte Zeit vertagt wurde die Gerichtsverhandlung am Amtsgericht Schwäbisch Hall gegen den Totalverweigerer Hannes laut eines Berichts der Internetseite http://herrschaftsfrei.blogsport.de. Zum ersten Gerichtstermin am Donnerstag, 26. November 2009, waren nach Angaben von herrschaftsfrei.blogsport.de rund 50 Unterstützerinnen und Unterstützer von Hannes ins Schwäbisch Haller Amtsgericht gekommen.

Zusammengestellt von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Totalverweigerer Hannes wird Pflichtverteidiger verweigert

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Jugendfußball in Hohenlohe: A-Jugend des TSV Crailsheim übernimmt nach 2:1-Sieg gegen Spitzenreiter Altenmünster die Tabellenführung

Mit einem 2:1-Heimsieg gegen den bisherigen Tabellenführer VfR Altenmünster hat sich die Fußball-A-Jugend des TSV Crailsheim in der Bezirksklasse Hohenlohe an die Spitze geschossen. Die Crailsheimer haben ein Spiel (11) und einen Punkt (28) mehr als die Lokalrivalen aus Altenmünster.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

VfR Altenmünster dominiert die Anfangsphase

Etwa 200 Zuschauer sahen das Lokalderby auf dem Crailsheimer Kunstrasenplatz. Die Jungs von VfR-Trainer Ralf Mangold dominierten die Anfangsphase des Spiels klar. Die Grün-Weißen ließen den Ball gefällig in den eigenen Reihen laufen und spielten immer wieder geschickt in die Spitze. Als ein Altenmünsterer Außenstürmer an der Torauslinie gekonnt nach innen dribbelte, stieß ihn ein TSV-Verteiger um. Klarer Fall: Elfmeter. Dieser wurde von den Gästen sicher zum 0:1 verwandelt.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Bei der Schutzpolizei dominierte lange Zeit die Befehl- und Gehorsam-Mentalität“ – Randnotiz zum OB-Wahlkampf in Crailsheim

Da Oberbürgermeister-Kandidat Günther Freisleben gegenüber Hohenlohe-ungefiltert seit dem 23. Oktober 2009 keine Auskunft über sich, seine Arbeit bei der Polizei und die dortigen Führungsgrundsätze geben will, hat Hohenlohe-ungefiltert in verschiedenen wissenschaftlichen Büchern und bei Monitor, einem Politmagazin des Westdeutschen Rundfunks (WDR) nachgeschaut, was zu den Stichworten Befehl und Gehorsam sowie harte Gangart bei der Polizei zu finden ist.

Zusammengestellt von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Zwei wissenschaftliche Beispiele und ein Fernsehbericht:

Aus dem Buch „Polizei im kooperativen Staat – Studien zur inneren Sicherheit“ von Dr. Hans-Jürgen Lange und Jean Claude Schenck, VS Verlag  apl. Professor für Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg, VS Verlag für Sozialwissenschaften Wiesbaden, 1. Auflage 2004, Seite 224:

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Der Vater von OB-Kandidat Rudolf Michl ist gestorben – Alle Wahlkampftermine abgesagt

Nach Informationen aus Kreisen der Crailsheimer Sozialdemokraten ist der Vater von Oberbürgermeister-Kandidat Rudolf Michl gestorben. Deshalb hat Rudolf Michl alle Wahlkampftermine zwischen Donnerstag, 26. und Samstag, 28. November 2009, abgesagt. Am Wahlsonntag, 29. November 2009, will der SPD-Kandidat aber wieder in Crailsheim sein.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Auch Günther Freisleben verzichtet auf Wahlkampftermine

Folgende Information war heute (Freitag, 27. November 2009, 18.30 Uhr) auf der Internetseite des Oberbürgermeister-Kandidaten Günther Freisleben (CDU) zu lesen:

Wegen eines Trauerfalls in der Familie wird OB-Kandidat Rudolf Michl an keinen Wahlkampf-Veranstaltungen mehr teilnehmen. Aus Gründen der Fairness hat OB-Kandidat Günther Freisleben deshalb seine Wahlkampfaktionen abgesagt. Davon ausgenommen sind Veranstaltungen, bei denen er als Gast (passiver Teilnehmer) zugesagt hat.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Bessere Bildung für alle – endlich auch im Kindergarten“ – Podiumsdiskussion in Schwäbisch Hall

„Bessere Bildung für alle – endlich auch im Kindergarten“ heißt das Thema einer Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 2. Dezember 2009, um  20 Uhr im Schlachtsaal des Alten Schlachthauses in Schwäbisch Hall. Einer der Teilnehmer der Veranstaltung des SPD-Kreisverbands Schwäbisch Hall ist der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Frank Mentrup, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

Pressemitteilung des SPD-Kreisverbands Schwäbisch Hall

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Hohenloher Tagblatt veröffentlicht einen Leserbrief zum OB-Kandidaten Freisleben nicht – Hier zum Nachlesen

Helmut Heptner aus Crailsheim hat nach eigenen Angaben vor einigen Tagen einen Leserbrief an die Redaktion der Lokalzeitung Hohenloher Tagblatt geschickt. Dieser sei dann aber nicht erschienen, weil darin die Worte „Hohenlohe-ungefiltert“ und „Ralf Garmatter“ vorgekommen sind. Helmut Heptner strich daraufhin die beanstandeten Worte aus seinem Leserbrief und schickte ihn nochmals an die HT-Redaktion in Crailsheim. „Trotzdem ist der Leserbrief nicht veröffentlicht worden“, berichtet der Mann aus Crailsheim.

Zusammengestellt von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht hier den Leserbrief von Helmut Heptner:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Bundespräsident Horst Köhler in Schwäbisch Hall – Kurzes Statement zum Nachhören

Bundespräsident Horst Köhler trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Schwäbisch Hall ein. Links: Köhlers Frau; rechts: Halls Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim.

Bundespräsident Horst Köhler trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Schwäbisch Hall ein. Links: Köhlers Frau Eva Luise; rechts: Halls Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim.

Bundespräsident Horst Köhler hat am Montag, 23. November 2009, zusammen mit seiner Frau Eva Luise die Stadt Schwäbisch Hall besucht. Beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt berichtete er davon, wie er vor über 40 Jahren mit seiner heutigen Gattin bei den Freilichtspielen in Schwäbisch Hall das Stück „Jedermann“ gesehen hat. Anlass des Bundespräsidentenbesuchs war die Verleihung des Deutschen Preises für Denkmalschutz, die am Montag, 23. November 2009 in Schwäbisch Hall stattfand.

PDF24    Sende Artikel als PDF