aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Endlich mehr Mittel für den Sport“ – Nik Sakellariou (SPD) kritisiert aber zu niedrige Erhöhung durch die Landesregierung

„Endlich gibt es mehr Mittel für den Sport“, freut sich der SPD-Landtagsabgeordnete Nik Sakellariou aus Schwäbisch Hall. „Die Landesregierung hat sich nach einer langen Hängepartie endlich bewegt und kommt der Forderung von SPD und Sportverbänden nach.“

Vom SPD-Wahlkreisbüro Schwäbisch Hall

Solidarpakt Sport II verabschiedet

Der monatelange Druck zeigt endlich Wirkung. Die Landesregierung hat sich dazu durchgerungen, gemeinsam mit den Sportverbänden den Solidarpakt Sport II zu verabschieden. Die Verbesserung des Solidarpaktes Sport zwischen Land Baden-Württemberg und dem organisierten Sport in Baden-Württemberg war überfällig. Die Sportverbände hatten zu Recht darauf hingewiesen, dass die einst von Ministerpräsident Oettinger festgeschriebene mehrjährige Sportförderung nicht mehr auskömmlich war. Sowohl die Inflationsrate als auch neu hinzugekommene beziehungsweise unterfinanzierte Sportaufgaben berechtigten zu einer Korrektur nach oben.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Feige Aktion der Landesregierung Baden-Württembergs“ – Demokratiefeindliche Dienstanweisung für Schulen

Von einer Schule im Land hat die Piratenpartei Baden-Württemberg erfahren, dass das Kultusministerium eine offenbar demokratiefeindliche Anweisung herausgegeben hat. Darin untersagt das Kultusministerium den Schulen verbindlich, außerparlamentarische Parteien zu Podiumsdiskussionen einzuladen. Grundlage dieses Verbots sei das Hausrecht. Dies berichtet das Internetportal Presse Anzeiger auf der Seite http://www.presseanzeiger.de/meldungen/politik/435046.php

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Allen Parteien sei Hausverbot zu erteilen, die nicht im Parlament vertreten sind

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Polizei außer Kontrolle ?“ – Der Polizeieinsatz am 30. September 2010 in Stuttgart

Zur Veranstaltung „Polizei außer Kontrolle ?“ – Der Polizeieinsatz am 30. September 2010 in Stuttgart lädt das Stuttgarter Bündnis für Versammlungsfreiheit  am Freitag, 4. Februar 2011, um 19 Uhr ins Alte Feuerwehrhaus in Stuttgart-Heslach ein. Es spricht Rechtsanwalt Dr. Rolf Gössner, Vizepräsident der internationalen Liga für Menschenrechte und Mitherausgeber des Grundrechtereports.

Vom Stuttgarter Bündnis für Versammlungsfreiheit

Zu viel Macht – zu wenig Kontrolle ?

Gössners Thema lautet „Polizei im Sicherheitsstaat: Zu viel Macht – zu wenig Kontrolle ? (Neuere Polizeientwicklung, Kontrolldefizit und Sanktionsimmunität).
Das Alte Feuerwehrhaus Heslach ist erreichbar mit der U1/U14/Bus Linie 42 Haltestelle Erwin-Schöttle-Platz.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Naturfreunde legen Jahresprogramm 2011 vor“

Die NaturFreunde der Ortsgruppe Schwäbisch Hall haben für das neue Jahr 2011 ein attraktives Programm zusammengestellt. Dieses ist im Internet zu finden auf der Seite http://www.naturfreunde-schwaebischhall.de/news-reader/items/Jahresprogramm2011.html

Von Jochen Dürr, Vorsitzender der NaturFreunde-Ortsgruppe Schwäbisch Hall

Auch gedruckte Programme erhältlich

Gedruckte Exemplare des Jahresprogramm sind erhältlich bei der Tourismus-Information der Stadt Schwäbisch Hall, im Rathaus Michelfeld, in der Verwaltung des Sonnenhof und natürlich im Lemberghaus.

Mehr Informationen und Auskünfte gibt es über den Verein und das Lemberghaus im Internet auf den Seiten:

www.naturfreunde-schwaebischhall.de

http://www.naturfreunde-schwaebischhall.de/programm.html

http://www.naturfreunde-baden-wuerttemberg.de/

E-Mail: info@lemberghaus.de
Telefon: 0791 – 6740

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Gefühl, nicht mehr mitgenommen zu werden von den politisch Handelnden“ – Wahlkampfauftakt der SPD in Neuenstein

Zum Wahlkampfauftakt lädt die SPD Hohenlohe am Donnerstag, 27. Januar 2011, um 19 Uhr in die Stadthalle Neuenstein ein.

Von Johannes Württemberger, SPD-Kreisvorsitzender Hohenlohe

Unzufriedenheit mit den politischen Entscheidungen und ihren Entscheidungsträgern

Noch nie in der Geschichte des Landes Baden-Württemberg gab es eine derartige Unzufriedenheit mit den politischen Entscheidungen und ihren Entscheidungsträgern. Die Menschen haben das Gefühl, nicht mehr mitgenommen zu werden von den politisch Handelnden.

Wahlrecht nun günstiger für bevölkerungsschwache Wahlkreise wie Hohenlohe

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Wieselflinkes Spiel der Finger“ – Gitarrist Siggi Klaiber von Hautnah bei Feuchters in Bovenzenweiler

Der Gitarrist von Hautnah, Siggi Klaiber, ist am Freitag, 28. Januar 2011, ab 20 Uhr wieder bei Feuchters‘ in Schrozberg-Bovenzenweiler.

Von Feuchters‘ in Schrozberg-Bovenzenweiler

Herausragende Gitarrenkunst und Spielfreude

Siggi Klaiber ist der Gitarrist von Hautnah. Als solcher ist er vielen Musik-Enthusiasten in Hohenlohe Inbegriff herausragender Gitarrenkunst und Spielfreude. Inzwischen sind auch seine Soloauftritte bekannt  und begehrt: zum Beispiel in Künzelsau, Crailsheim oder in Rot am See – jeweils vor großem Publikum. Wie nur wenige versteht es Siggi Klaiber sich und seine Gitarre dem Publikum in tausendundeins Variationen zu präsentieren. Der Mann mit dem schwarzen Hut, dem buntem Hemd und der Brille zaubert mit seinem Instrument: den echten Blues, gefühlvolle Balladen, die volkstümliche Moritat, den brasilianischen Samba oder feurigen Flamenco. Instrumentales wechselt mit Gesungenem und die Musik mit guter Unterhaltung. Siggi Klaiber erzählt zwischendrin oder startet mit Parodien auf ehemalige Hitparadenstars einen fulminanten Angriff auf die Lachmuskeln.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Lobbyisten spenden an Parteien“ – Abgeordnetenwatch veröffentlicht Spendertabelle

Über 2,5 Millionen Euro haben CDU, CSU, FDP, SPD und Grüne im vergangenen Jahr 2010 von Unternehmen und Industrieverbänden erhalten. Und in dieser Summe sind lediglich meldepflichtige Großspenden von 50.000 Euro oder mehr enthalten. Die Internetseite abgeordnetenwatch.de hat ihrem Blog am 3. Januar 2011 darüber berichtet. Am 6. Januar 2011 meldete die FDP jetzt eine weitere Großspende in Höhe von 75.000 Euro vom Lobbyverband Südwestmetall.

Von abgeordnetenwatch.de

Verbot von Parteispenden durch Unternehmen und Verbände gefordert

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Verantwortliche Politiker mutieren zu Gehilfen der Industrie“ – Leserbrief zum Thema Mobilfunk

Es nützt wenig, wenn dieselben Herren, unter dem Schein der Hilfsbereitschaft, zur Typisierung des Blutes für ein, an Leukämie, erkranktes Kind aufrufen. Dass dieses Kind in direkter Nachbarschaft von einem mit zahlreichen Mobilfunkantennen bestückten Wasserturm wohnt, wird dabei geflissentlich übersehen.

Von Ulrike Hölzel aus Gaildorf

Sorgen werden nicht ernst genommen

Als Eltern liegt es in unserer Verantwortung unsere Kinder vor dieser Technik zu schützen und wir sind nicht beruhigt, wenn wir den vielgepredigten Standartsatz „Wir nehmen ihre Sorgen ernst“ zu hören bekommen. Im Gegenteil: Hat sich im Schwäbisch Haller Landkreis nur ein politisch Verantwortlicher jemals ernsthaft für unsere Belange eingesetzt? Hier geht es um weit mehr, als eine Aussicht auf einen Sitz im Aufsichtsrat der Industrie.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

“Mit Ignoranz wird die CDU im Landtagswahlkampf nicht weit kommen“ – Aktionstage gegen Stuttgart 21 Anfang Februar 2011

Für den Protest gegen „Stuttgart 21“ war der Start ins neue Jahr ein voller Erfolg. Vor kurzem empfingen über 500 Aktive Ministerpräsident Mappus in Lauffen am Neckar mit einem lautstarken Schwabenstreich und wollten ihm unseren Appell für einen Baustopp und eine Bürgerbefragung überreichen. Mappus selbst war zum Neujahrsempfang der CDU erschienen – doch die Annahme der Petition mit fast 100.000 Unterschriften gegen Stuttgart 21 schlug er zum inzwischen dritten Mal aus.

Von Campact.de

Widerstand in möglichst viele der 70 Wahlkreise in Baden-Württemberg tragen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF