„Wieselflinkes Spiel der Finger“ – Gitarrist Siggi Klaiber von Hautnah bei Feuchters in Bovenzenweiler

Der Gitarrist von Hautnah, Siggi Klaiber, ist am Freitag, 28. Januar 2011, ab 20 Uhr wieder bei Feuchters‘ in Schrozberg-Bovenzenweiler.

Von Feuchters‘ in Schrozberg-Bovenzenweiler

Herausragende Gitarrenkunst und Spielfreude

Siggi Klaiber ist der Gitarrist von Hautnah. Als solcher ist er vielen Musik-Enthusiasten in Hohenlohe Inbegriff herausragender Gitarrenkunst und Spielfreude. Inzwischen sind auch seine Soloauftritte bekannt  und begehrt: zum Beispiel in Künzelsau, Crailsheim oder in Rot am See – jeweils vor großem Publikum. Wie nur wenige versteht es Siggi Klaiber sich und seine Gitarre dem Publikum in tausendundeins Variationen zu präsentieren. Der Mann mit dem schwarzen Hut, dem buntem Hemd und der Brille zaubert mit seinem Instrument: den echten Blues, gefühlvolle Balladen, die volkstümliche Moritat, den brasilianischen Samba oder feurigen Flamenco. Instrumentales wechselt mit Gesungenem und die Musik mit guter Unterhaltung. Siggi Klaiber erzählt zwischendrin oder startet mit Parodien auf ehemalige Hitparadenstars einen fulminanten Angriff auf die Lachmuskeln.

Außergewöhnliche Spieltechnik

Raffiniert und überzeugend ist sein wieselflinkes Spiel der Finger, seine außergewöhnliche Spieltechnik, die nahezu alles klanglich hervorzaubern kann: ein Banjo, den Scirocco aus dem Urlaub, das Rasseln südamerikanischer Rhythmusinstrumente oder das Pfeifen des letzten Dampfzuges. Siggi Klaiber schwätzt als Schwabe, der in Hohenlohe wohnt, „net lang drom rom“, sondern greift lieber zur Gitarre. Am Freitag, den 28. Januar 2011, ab 20 Uhr ist er wieder bei den Feuchters in Schrozberg-Bovenzenweiler zu erleben.

Telefonische Anmeldung und Reservierung ist möglich und erwünscht unter Telefon 07939-8025 oder Fax 07939-8027.

Feuchter & Partner GbR, Bovenzenweiler 6, 74575 Schrozberg

Telefon: 07939-8025

Fax: 07930-8027

E-Mail: Fam-Feuchter@t-online.de

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.