aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Unsinnsprojekt Stuttgart 21 soll gegen jegliche Vernunft weiter gebaut werden“ – Schwäbisch Haller Aktionsbündnisses gegen S 21 fährt zu Aktionen in Stuttgart

Die Deutsche  Bahn AG will am Dienstag, 5. August 2014, mit einer Show für die Presse die Baugrube Nr. 16 für den Bahnhofstrog im Stuttgarter Hauptbahnhof eröffnen. Das heißt: Sie will jetzt im Bahnhof, also im jetzt schon abgesperrten Bereich der Gleisanlagen, mit den Grabungsarbeiten anfangen.

Erklärung des Schwäbisch Haller Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21

Murksgeschichte von Stuttgart 21

Neben dem Abriss der Seitenflügel des Bahnhofs und der Parkrodung ist die Öffnung der Baugrube das dritte markante Datum in der Murksgeschichte von Stuttgart 21. Das Unsinnsprojekt soll also wider jegliche Vernunft weiter betrieben werden. Die Gegner von Stuttgart 21  wollen an diesem Tag von 9 bis 12 Uhr zusammen mit vielen BürgerInnen aus der S21-Widerstandsbewegung vor Ort sein. Wir werden als Bürgerbewegung mit einer Banner-Parade gegen diese Eröffnungsshow antreten in Form einer angemeldeten Menschenkette.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Irgendwo in Hohenlohe“ – Eine Fortsetzungsgeschichte von Birgit Häbich: Der Episoden dreizehnter Teil

„Irgendwo in Hohenlohe“ – Eine Fortsetzungsgeschichte von Birgit Häbich: Der Episoden dreizehnter Teil. Die geschilderten Handlungen, Personen und Namen sind frei erfunden. Es werden keine realen Namen von Personen angegeben. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten, lebenden oder toten Personen wären rein zufällig, und sind weder gewollt noch beabsichtigt.

Von Birgit Häbich

XIII Steg

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF