aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Die Herren wollen keinen gerechten Lohn bezahlen“ – Bettelmönch Sigismund predigt in Schwäbisch Hall über Gier und Leiharbeit

Gleich zweimal musste „Bettelmönch Sigismund“ (Siefried Hubele) am 1. Mai 2012 etwa 500 Zuhörern in Schwäbisch Hall die Leviten lesen. Vor dem Arbeitsamt und bei der DGB-Maikundgebung im Hospitalhof. Laut und ausdauernd hatten die Besucher ihn zu einer Zugabe aufgefordert. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht den Text des Bettelmönchs Sigismund in voller Länge.

Text des Bettelmönchs Sigismund (von Siegfried Hubele, Schwäbisch Hall)

Keine soziale Marktwirtschaft

Gegrüßt seid Ihr – Brüder und Schwestern der arbeitenden Klassen – vom Ordensbruder Sigismund von den Bettelmönchen. Es mag Euch verwundern, dass ich an diesem weltlichen Feiertag zu Euch spreche. Aber gerade am 1. Tag des Maien müssen wir über Glauben und Irrglauben sprechen. Nicht wenige Eurer Brüder und Schwestern – glauben immer noch – wir lebten in einer sozialen Marktwirtschaft – ohne Ausbeutung.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Über die Ursachen und Therapie der Finanzkrise“ – Vortrag des Volkswirts Heiner Flassbeck

Folgenden Beitrag über die Ursachen und Therapie der Finanzkrise in Europa von Heiner Flassbeck hat eine Leserin der Hohenlohe-ungefiltert „ans Herz gelegt“. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht den Link zum Videovortrag von Heiner Flassbeck als „BürgerInfo“.

Von einer Hohenlohe-ungefiltert-Leserin

Chef-Volkswirt der UNO-Organisation für Welthandel und Entwicklung

Heiner Flassbeck ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Er war von 1998 bis 1999 beamteter Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen (unter Lafontaine). Seit Januar 2003 ist er Chef-Volkswirt (Chief of Macroeconomics and Development) bei der UNO-Organisation für Welthandel und Entwicklung (UNCTAD) in Genf.

Der Link zum Vortrag:

http://www.youtube.com/watch?v=mfKuosvO6Ac

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Metaller wollen 6,5 Prozent mehr“ – Warnstreik bei Bosch in Crailsheim

Zum Warnstreik bei Bosch in Crailsheim am Donnerstag, 3. Mai 2012, schreibt die IG Metall Schwäbisch Hall:

400 Beschäftigte der Firma Bosch in Crailsheim folgten dem Aufruf der IG Metall zum Warnstreik und unterbrachen am Donnerstagvormittag für eineinhalb Stunden ihre Arbeit. Die IG Metall fordert in der laufenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie 6,5 Prozent mehr Geld, die Übernahme der Auszubildenden in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis und mehr Mitsprache beim Einsatz von Leiharbeit.

Weitere Informationen und Kontakt:

Internet: www.schwaebisch-hall.igm.de

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Das Euro-Desaster – Was wird aus Europa?“ – Der Vortrag in Schwäbisch Hall fällt aus

Die für Mittwoch 9. Mai 2012, um 20 Uhr im Alten Schlachthaus, Schwäbisch Hall, geplante Veranstaltung zum Thema „Das Euro-Desaster – Was wird aus Europa?“ fällt wegen Erkrankung des Referenten, Conrad Schuhler, aus.

Von Paul Michel, Schwäbisch Hall

Folgendes Programm war bei der Veranstaltung geplant:

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Spielcasino Finanzmärkte: Wo ist hier der Notausgang“ findet am Mittwoch den. 9. Mai 2012, um 20 Uhr im Alten Schlachthaus, Schwäbisch Hall Haalstraße 9 eine Veranstaltung zum Thema „Das Euro-Desaster – Was wird aus Europa?“ statt. Referent ist Conrad Schuhler vom Münchner „Institut für sozial-ölologische Wirtschaftsforschung“ (ISW).

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF