aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Atomwaffen verhindern“ – Crailsheims OB Rudolf Michl tritt der Organisation „Bürgermeister für den Frieden“ bei

Crailsheims Oberbürgermeister Rudolf Michl (SPD) ist am 20. April 2010, dem 65. Jahrestag der fast vollständigen Zerstörung der Crailsheimer Innenstadt 1945, der Organisation „Mayors for Peace“ (Bürgermeister für den Frieden) beigetreten. Dies teilte der im November 2009 zum Crailsheimer OB gewählte Michl bei der Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung auf dem Ehrenfriedhof sowie bei der Uraufführung des Dokumentarfilms über die Kriegszerstörung Crailsheims im Jahr 1945 in der Jahnhalle mit.

Pressemitteilung der Stadtverwaltung Crailsheim

Einsatz von Bürgermeistern gegen Atomwaffen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Bürgersprechstunde mit dem Landtagsabgeordneten „Nik“ Sakellariou (SPD)

Der SPD-Landtagsabgeordnete Nikolaos Sakellariou bietet am Donnerstag, 29. April 2010, ab 17 Uhr, eine Bürgersprechstunde in seinem Wahlkreisbüro in der Gelbinger Gasse 14 in Schwäbisch Hall an.

Pressemitteilung des SPD-Wahlkreisbüros Schwäbisch Hall

Termin vereinbaren

Bürgerinnen und Bürger haben dort die Möglichkeit bei dem Sprechstundentermin ihr Anliegen direkt mit dem SPD-Abgeordneten zu besprechen. Anmeldungen und Terminabsprachen nimmt das SPD-Wahlkreisbüro unter der Telefonnummer 07 91/88 75 oder per E-Mail an wahlkreisbuero.nik@t-online.de entgegen.

Weitere Informationen:

Nikolaos Sakellariou, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg
SPD-Landtagsfraktion
Wahlkreisbüro Gelbinger Gasse 14, 74523 Schwäbisch Hall
Telefon 07 91/88 75, Telefax 07 91/79 41
E-Mail: wahlkreisbuero.nik@t-online.de
Internet: www.Nikolaos-Sakellariou.de

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

SWR2 Forum: „Misshandlung überall?“ – Die dunkle Vergangenheit des deutschen Erziehungsalltags

Drei Bundesministerinnen haben den Vorsitz bei einem „Runden Tisch“, der ab dieser Woche sexuellen Missbrauch aufklären und aufarbeiten soll. Die Tatortliste liest sich so: Katholische Elitegymnasien und DDR-Erziehungsanstalten, reformpädagogische Modellschulen, evangelische Landerziehungsheime und ehrwürdige Knabenchorinternate.

Programmvorschautext des Radiosenders SWR2

Sind die jetzt bekannten Fälle nur die Spitze des Eisbergs?

Wie viele Minderjährige dort von Erziehern misshandelt wurden, ist immer noch nicht klar. Sind die jetzt bekannten Fälle nur die Spitze des Eisbergs: Indiz für eine lange Zeit weit verbreitete schwarze Pädagogik in Deutschland? Wie heuchlerisch ist die öffentliche Erregung, wenn man bedenkt, dass etwa in Bayern die Prügelstrafe erst 1980 abgeschafft wurde? Wie kann ein „Runder Tisch“ der Politik für Aufklärung sorgen, wenn hinter fast allen Einrichtungen einflussreiche gesellschaftliche Gruppen stehen?

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Aufruf zur Menschenkette um das AKW Biblis“ – Kreisgrüne Schwäbisch Hall bilden Zugfahrgemeinschaften nach Biblis

Zwei Tage vor dem Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl – finden Demonstrationen an den Kristallisationspunkten der Atomkraft in Deutschland statt: So auch in Biblis, dem südhessischen Schrottreaktor, der laut Atomausstiegsvertrag als nächster abgestellt werden müsste. Mit einer Menschenkette um Biblis werden die Menschen am Samstag, 24. April 2010 – neben der langen Menschenkette zwischen Brunsbüttel und Krümmel – ein deutliches Zeichen gegen die Fortsetzung der Atomkraft setzen.

Pressemitteilung von Harald Ebner, Vorsitzender des Grünen-Kreisverbands Schwäbisch Hall

Jeweils fünf Leute mit dem Schönen-Wochenende-Ticket

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Der Kabarettist Georg Schramm sagt den „Berliner Obrigkeiten“, wo der Bartel den Moscht holt in Afghanistan

Der Kabarettist Georg Schramm mit seiner „wunderbar frechen Gosch“ sagt den Berliner Obrigkeiten, wo der Bartel den Moscht holt in Afghanistan.

Gefunden von Jochen Dürr, Schwäbisch Hall

Das Original ist zu finden auf der Internetseite http://www.die-anstifter.de/?p=5211

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF