„Liebe für alle, Hass für keinen“ – Ahmadiyya Muslim-Gemeinde Crailsheim und Ellwangen spendet 1000 Euro für eine Behinderteneinrichtung

Die Ahmadiyya Muslim Gemeinde Crailsheim und Ellwangen übergab am 10. Januar 2022 eine Spende von 1000 Euro an die Stadt Ellwangen. Den Spendenscheck überreichten die Ahmadiyya-Gemeindemitglieder an Ellwangens Oberbürgermeister Michael Dambacher. Das Geld ist für soziale Zwecke bestimmt und soll einer Behinderteneinrichtung zu Gute kommen.

Von der Ahmdiyya-Muslim-Gemeinde Crailsheim und Ellwangen

Religion frei ausüben

OB Dambacher lobte das tolle Engagement der Ahmadiyya Muslim Gemeinde. Es war bereits die zweite 1000-Euro-Spende der Ahmadiyya Muslim Gemeinde an die Stadt Ellwangen. Dambacher sagte, die Ahmadiyya Muslim Gemeinde sei eine Bereicherung für die Stadt und bedankte sich bei den Vertretern der Gemeinde. Adnan Mohammad, Sprecher der Gemeinde, sagte: „Wir sind froh, hier zu sein und sind dankbar, dass wir frei arbeiten und unsere Religion frei ausüben dürfen.“ Adnan Mohammad weiter: „Der Islam sagt, man soll dem Land dienen, in dem man lebt.“

Ein Dienst aus Liebe zur Menschheit.

Was bedeutet „Islam“? – Eine kurze Zusammenfassung aus Sicht der Ahmdiyya Muslim Gemeinde:

Das Wort „Islam“ stammt aus der arabischen Wurzel s-l-m. Seine Grundbedeutung lautet „Unversehrtheit“. Zu diesem Wortstamm gehören auch die arabischen Wörter für Heil, Sicherheit und Frieden. Islam bedeutet demnach „Hingabe an Gott“. Der Name der Religion Islam wird so interpretiert, dass man Frieden durch Hingabe an Gott erlangen kann, das heißt, man kann Frieden finden durch ein Leben in Übereinstimmung mit dem göttlichen Gesetz und seinen Geboten.

Materieller, moralischer und geistiger Fortschritt der Menschheit

Frieden, Sicherheit und Ordnung werden als wesentliche Voraussetzungen für den materiellen, moralischen und geistigen Fortschritt der Menschheit betrachtet. Diese sind wichtige Charakterzüge des Islam und des Heiligen Propheten Muhammadsaw. Jede Lesart des Islam, die diesem Konzept widerspricht, ist als falsch und unislamisch abzulehnen. Ahmadiyya Muslime sind die, die an den verheißenen Messias und Imam Mehdi Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani (as) glauben.

Kurze Information:

Islam-Ausstellung in der Stadthalle Ellwangen

Von Mittwoch, 9. März 2022 bis Sonntag, 13. März 2022, gibt es eine Islam-Ausstellung in der Ellwanger Stadthalle. Alle interessierten Menschen sind zu einer „Reise durch die islamische Zeit“ eingeladen. Die öffentliche Debatte über den Islam beschränkt sich häufig auf einzelne Aspekte wie Fundamentalismus oder Extremismus. Gerade dieser selektiven Wahrnehmung will diese Ausstellung entgegenwirken, weil sie den Islam in seiner Gesamtheit in den Blick nimmt. Dadurch soll schließlich der interreligiöse Frieden in der Gesellschaft gefördert werden.

Ablauf:

  • Mittwoch, 9. März 2022, um 10 Uhr: Eröffnungszermonie mit Schirmherr Michael Dambacher, Oberbürgermeister der Stadt Ellwangen
  • Donnerstag, 10. März 2022, um 17 Uhr: Vortrag „Gerechtigkeit – Das Fundament für den Frieden in der Welt“
  • Samstag, 12. März 2022, um 17 Uhr: Podiumsdiskussion “Rassismus in der Gesellschaft, mehr Lösungen für Gerechtigkeit“

Weitere Informationen im Internet:

https://ahmadiyya.de/events/art/islamausstellung-in-ellwangen/

www.ahmadiyya.de

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.