„Der Kampf für die Verkäuferin Ayse geht weiter“ – Protestaktion am Mittwoch vor dem Arbeitsgericht Heilbronn

Ayse muss weiterbeschäftigt werden! Die Gewerkschaft ver.di ruft erneut zum Protest vor dem Arbeitsgericht Heilbronn auf. Die Protestaktion findet am Mittwoch, 13. August 2014, um 10.30 Uhr vor dem Arbeitsgericht Heilbronn, Paulinenstraße 18, statt. Der Beginn der Verhandlung wurde von 9 Uhr auf 11 Uhr verschoben.

Von der Gewerkschaft ver.di, Bezirk Heilbronn-Neckar-Franken

ver.di kämpft für „Einstweilige Verfügung“

Die Gewerkschaft ver.di will durch eine „Einstweilige Verfügung“, die Weiterbeschäftigung von Ayse bei H&M bis Prozessende der Entfristungsklage, durchsetzen. Der Kammertermin für die Entfristungsklage findet erst am 11. November 2014 statt, wodurch Ayse in dieser Zeit nicht die Möglichkeit bekommen würde, weiterhin für ihre KollegInnen in der Heilbronner Stadtgalerie Filiale kämpfen zu können.

Verhandlung am Mittwoch beginnt erst um 11 Uhr

Durch die einstweilige Verfügung könnte jedoch ihre Weiterbeschäftigung bis Prozessende gewährleistet werden. Aus diesem Grund ruft die Gewerkschaft ver.di, alle ArbeitnehmerInnen aller Branchen und alle BürgerInnen auf, Ayse auch an diesem Tag beizustehen, denn sie benötigt auch weiterhin unsere vollste Unterstützung. Kommt alle am Mittwoch zum Arbeitsgericht Heilbronn. Um 10.30 Uhr beginnt die Protestaktion, danach die Verhandlung um 11 Uhr.

Weitere Informationen und Kontakt:

ver.di, Bezirk Heilbronn-Neckar-Franken, Gartenstraße 64, 74072 Heilbronn

Telefon: 0170/8561935

Telefon: 07131/ 96 16-400

Fax: 07131/ 96 16-119

E-Mail: katharina.kaupp@verdi.de

Internet: http://heilbronn.verdi.de/

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.