„Bürgermeister Ohr: Das Adelheidstift hat in Stuttgart nicht die Priorität wie ich es mir wünsche“ – Sozialministerium sagte den Gesprächstermin über die Kirchberger Behinderten-Kureinrichtung ab

Wegen des Erhalts der DRK-Kurklinik Adelheidstift in Kirchberg/Jagst hatten Kirchbergs Bürgermeister Stefan Ohr und die SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Sawade große Hoffnungen in ein Gespräch mit Baden-Württembergs Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) gesetzt. Das für Donnerstag, 20. Dezember 2012, geplante Treffen wurde abgesagt.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Neuer Termin wird derzeit abgesprochen

Als Ursache nennt die Pressestelle des Sozialministeriums einen „terminlichen Grund der Ministerin“. Auf Nachfrage von Hohenlohe-ungefiltert wollte Anna Zaoralek, Mitarbeiterin der Pressestelle, nicht sagen, welcher Termin der Ministerin wichtiger gewesen ist als die Zukunft der Kirchberger Kureinrichtung für behinderte Menschen und deren Angehörige. Der Termin sei bereits vor einer Woche abgesagt worden, so Zaoralek. Ein neuer Termin werde derzeit abgesprochen. Inhaltlich gebe es keinen neuen Sachstand. Zaoralek wies ausdrücklich darauf hin, dass es beim Thema Adelheidstift „keinerlei Entscheidungsbefugnis der Politik“ gebe. Über Monate hinweg habe das Sozialminsterium wegen des Adelheidstifts Gespräche geführt und das Thema begleitet.

Auch Nik Sakellariou wäre dabei gewesen

„Der Termin fand nicht statt“, teilte Christian Gaus, Mitarbeiter im Wahlkreisbüro von Annette Sawade (SPD) in Künzelsau, auf Nachfrage von Hohenlohe-ungefiltert mit. Der Termin sei „diese Woche“ abgesagt worden. Am Gespräch teilnehmen sollten laut Gaus Sozialministerin Katrin Altpeter, Bundestagsabgeordnete Annette Sawade (SPD), Kirchbergs Bürgermeister Stefan Ohr, Landtagsabgeordneter Nik Sakellariou (SPD), außerdem Vertreter des Müttergenesungswerks, des DRK und der AOK. Ein neuer Termin werde für Anfang 2013 geplant, so Gaus.

Keine Anlaufstelle mehr für Menschen in Pflegestufe 3

Auf Nachfrage von Hohenlohe-ungefiltert kritisiert Kirchbergs Bürgermeister Stefan Ohr: „Das Adelheidstift hat in Stuttgart nicht die Priorität wie ich es mir wünsche.“ Im neuen Jahr solle es aber ein Gespräch im Sozialministerium geben. Durch die Schließung des Kurheims Adelheidstift hätten behinderte Menschen in Pflegestufe 3 in Baden-Württemberg, sogar in ganz Süddeutschland, keine Anlaufstelle mehr, sagt Ohr. Ein Ergebnis des Gesprächs müsse sein, dass die Tagessätze für Kurgäste deutlich erhöht werden. Nur dann könne das Adelheidstift kostendeckend arbeiten, meint der Kirchberger Bürgermeister.

Anderen Grund für die Absage genannt

Gegenüber Kirchbergs Bürgermeister Stefan Ohr hatte das Sozialministerium Baden-Württemberg offensichtlich einen anderen Grund für die Terminabsage genannt. Die Lokalzeitung Hohenloher Tagblatt (HT) in Crailsheim zitiert in ihrer Ausgabe vom 22. Dezember 2012 den Kirchberger Bürgermeister. Im 16-zeiligen HT-Artikel heißt es unter anderem: Als Grund für die Absage habe das Ministerium die Erkrankung eines Mitarbeiters angegeben, der  an dem Gespräch teilnehmen sollte. Bürgermeister Ohr habe sich von der der Absage „enttäuscht“ gezeigt, heißt es im HT-Bericht weiter. Das Gespräch solle nun Anfang 2013 stattfinden, ein genauer Termin stehe aber noch nicht fest.

Weitere Informationen in Hohenlohe-ungefiltert über das Kurheim Adelheidstift:

“Krankenkassen müssten mehr Kuren genehmigen und höhere Tagessätze bezahlen” – Ungewisse Zukunft des Adelheidstifts in Kirchberg/Jagst, Kurheim für behinderte Menschen: Politiker und DRK antworten http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=15047

“Keine Kurklinik mehr für behinderte Menschen” – Adelheidstift in Kirchberg/Jagst schließt seine Türen http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=14889

“Mensch sein, heißt Herz haben und Herz zeigen” – Leserbrief von Kurgast Sandy Heller zur Schließung des Behindertenkurheims Adelheidstift in Kirchberg/Jagst http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=14840

“Kein Herz für behinderte Menschen” – Investor: Fehlanzeige / DRK-Kurheim Adelheidstift wird am 23. Oktober 2012 geschlossen http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=14771

“DRK-Haus Adelheidstift in Kirchberg/Jagst nicht schließen” – Offener Brief der SPD-Bundestagsabgeordneten Annette Sawade http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=14736

“Großer Verlust für behinderte Menschen – Mutter-Kind-Kurheim Adelheidstift in Kirchberg/Jagst wird geschlossen” – Investor dringend gesucht http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=14724

“Wichtige soziale Einrichtung für Eltern mit behinderten Kindern darf nicht verloren gehen” – Offener Brief von Annette Sawade (SPD) zur geplanten Schließung des DRK-Kurheims Adelheidstift in Kirchberg/Jagst http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=14419

“Vielfalt leben – Gemeinsam für den Erhalt des Adelheidstifts” – Offene Petition für Behindertenkurheim in Kirchberg/Jagst unterschreiben http://www.hohenlohe-ungefiltert.de/?p=14257

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.