aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Demokratie darf nicht am Werkstor enden“ – Demonstration und Kundgebung am 1. Mai 2009 in Schwäbisch Hall / Knapp 300 Teilnehmer

Wenig zu tun hatte die Polizei bei der friedlichen Mai-Demonstration in Schwäbisch Hall. FOTO: Garmatter

Wenig zu tun hatte die Polizei bei der friedlichen Mai-Demonstration in Schwäbisch Hall. FOTO: Garmatter

Ein breites Bündnis von Organisationen fand sich am 1. Mai 2009, um 10 Uhr vor der Agentur für Arbeit in Schwäbisch Hall ein, um gemeinsam die 1.Mai-Demonstration zu bestreiten. Etwa  180 Menschen aus politischen und gewerkschaftlichen Vereinigungen von der SPD, die Linke, die Gewerkschaften IG-Metall, verdi, „Nahrung, Genuss, Gaststätten“ (NGG) über die Parteien Deutsche Kommunistische Partei (DKP) und Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) und andere zogen laut skandierend durch die Haller Innenstadt. Knapp 300 Zuhörer waren es bei der Kundgebung im Hospitalhof.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Schalmeienkapelle Schwäbisch Hall spielte am 1. Mai 2009 freche Lieder über Spekulanten und einen auswanderungswilligen hohenlohischen Kunstmäzen

Siegfried Hubele und die  Schwäbisch Haller Schalmeienkapelle. FOTO: Garmatter

Siegfried Hubele und die Schwäbisch Haller Schalmeienkapelle. FOTO: Garmatter

Freche politische und nachdenkliche Lieder hat die Schwäbisch Haller Schalmeienkapelle bei der 1.Mai-Demonstration durch die Haller Innenstadt und der Kundgebung im Hospitalhof zum Besten gegeben. Die Darbietungen der Schalmeienkapelle und ihres Vorsängers Siegfried Hubele waren einer der Glanzpunkte der Veranstaltung. Knapp 200 Menschen beteiligten sich an der Demonstration, rund 300 waren es bei der Kundgebung im Hospitalhof. Zwei aktuelle Liedtexte und die dazugehörigen Melodien der Schalmeienkapelle hat Hohenlohe-ungefiltert am Ende dieses Artikels dokumentiert.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Am Sonntag will der Reinhold schnell mal segeln geh’n

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF