aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

Bedingungsloses Grundeinkommen: Film und Diskussion am Freitag, 24. April 2009, um 18.30 Uhr im Kirchberger Kino Klappe

Das Kirchberger Programm-Kino Klappe lädt am Freitag, 24. April 2009, bereits um 18.30 Uhr zu dem Film „Grundeinkommen“ von Enno Schmidt und Daniel Häni ein. Sascha Liebermann von der überparteilichen Initiative „www.freiheitstattvollbeschaeftigung.de/“ wird in die Thematik einführen und anschließend Fragen beantworten.

Vom Kirchberger Kino Klappe

53000 Bürger unterschrieben eine E-Petition an den Bundestag

Grundeinkommen bedeutet ein neues Verständnis von Arbeit und Einkommen. Von den Linken bis zu den Konservativen – von den Gewerkschaften bis zu den Arbeitgebern – quer durch alle politischen Gruppen geht die Diskussion um ein bedingungsloses Grundgehalt. Bis vor kurzem war das Thema nur etwas für Insider oder Idealisten. Doch spätestens seit Mitte Februar 2009 ist diese Idee „öffentlich“ geworden: 53000 Bundesbürger unterzeichneten in kurzer Zeit die erfolgreichste E-Petition an den Deutschen Bundestag zur Einführung des Bedingungslosen Grundgehaltes.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Bei Demonstration von Milcherzeugern in Heilbronn: Redebeitrag eines Linken von der Heilbronner Stimme einfach ignoriert

Die Unterländer Milchbauern im Bundesverband der Milchviehhalter (BDM) mobilisierten am Donnerstag, 16. April 2009, vor der größten Molkerei in Heilbronn (Campina) über 200 „Milcherzeuger, Vertreter von Landhandel, Landtechnik, Lohnunternehmer, Banken und alle, deren Arbeitsplätze vom Erhalt der Milchproduktion in der Region abhängen“.

Von DIE LINKE Kreisverband Heilbronn-Unterland

Trotz Regen dauerte die Kundgebung mit Mahnfeuer auf der gesperrten Straße vor der Molkerei über zwei Stunden. Neben betroffenen Milchbauern sprachen auch ein Vertreter der Molkerei Campina und auf Grund seiner beruflichen Kontakte, Johannes Müllerschön, ein Mitglied der Partei Die Linke.

Redebeitrag eines Linken von der Heilbronner Stimme einfach ignoriert

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Eine Radtour bis ans südlichste Ende der Welt – Diavortrag am Mittwoch, 22. April 2009, um 20.30 Uhr in Crailsheim

Der Fahrrad-Weltreisende Uli Reissig in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt

Der Fahrrad-Weltreisende Uli Reissig vor einem Schild in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt

Der Fahrradreisende Uli Reissig präsentiert am Mittwoch, 22. April 2009, um 20.30 Uhr seine Eindrücke eines Trips mit dem Rad durch Argentinien und Chile bei einem Diavortrag in der „7180 Cafe-Bar“ in Crailsheim (im ehemaligen Sanitätshaus Herbst).
Der Veranstalter empfiehlt rechtzeitiges Erscheinen, da Plätze nur in begrenztem Maße vorhanden sind.

Von Harald Haas, Betreiber der 7180 Cafe-Bar in Crailsheim

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF