„Wir stellen die Weichen für die Zukunft“ – Landesverkehrsminister Winfried Hermann kommt zum Bahnhofsfest 2022 in Gerabronn“ des Fördervereins Nebenbahn Blaufelden-Gerabronn-Langenburg

Zum Bahnhofsfest 2022 in Gerabronn kommt Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne). Das Fest findet am Samstag, 10. September und Sonntag, 11. September 2022, jeweils ab 10 Uhr im Kulturbahnhof Gerabronn statt. Winfried Hermann wird am Sonntag, um 10 Uhr erwartet. Veranstalter ist der Förderverein Nebenbahn Blaufelden-Gerabronn-Langenburg.

Von Marc Müller, Förderverein Nebenbahn Blaufelden-Gerabronn-Langenburg

Flohmarkt und Benefizkonzert am Samstag

Am Samstag, 10. September 2022, findet ab 10 Uhr, der Flohmarkt im Güterschuppen und auf dem Bahnhofsgelände statt. Standanmeldungen sind noch unter Telefon 07955/926390 möglich. Ab 19 Uhr beginnt ein Benefizkonzert der Band „Good Vibrations“ zugunsten der Nebenbahnreaktivierung.

Verkehrsminister Hermann kommt am Sonntag

Der Sonntag beginnt mit einer geführten Schienenwanderung. Diese beginnt um 8:15 Uhr am Bahnhof Blaufelden. Es werden die Züge der Tauberbahn aus Crailsheim um 7:52 Uhr und aus Lauda um 8:06 Uhr abgewartet, bevor es los geht. Das Ziel Gerabronn soll um 10 Uhr erreicht sein. Dort erhält der Förderverein dieses Jahr Besuch von Landesverkehrsminister Winfried Hermann, der um 10 Uhr erwartet wird. Die vom Land Baden-Württemberg mit angestrebte Reaktivierung der Nebenbahn wird zentraler Punkt dieses Besuches sein. Das Land hat bereits eine Verkehrsbestellzusage für die Strecke abgegeben und die Westfrankenbahn hat die Erbringung dieser Leistungen zugesagt.

Start und Ziel der „Tour de Hohenlohe“ 2022

Weiter auf dem Programm steht die „Tour de Hohenlohe“. Start und Ziel der diesjährigen „Tour de Hohenlohe“ sind am Bahnhof Gerabronn. Es stehen eine sportliche Runde und eine gemütlichere Tour zur Auswahl. Der Start kann am Sonntag, ab 10 Uhr, erfolgen. Der Zielschluss ist gegen 18 Uhr geplant. Mit einem „Schnitzelevent“ möchte der Förderverein neben vielen anderen Köstlichkeiten, die Besucher des Bahnhofsfestes verwöhnen. Vegetarische Gerichte sowie Kaffee und Kuchen sind ebenfalls im Angebot.

Fotoausstellung zum Bahnprojekt Blaufelden-Gerabronn-Langenburg

Der „Tag des offenen Denkmals“, wird mit einer Fotoausstellung zur Nebenbahn gewürdigt und kann an beiden Tagen besichtigt werden. In der Fotoausstellung des Fördervereins werden die bisherigen Tätigkeiten dargestellt. Diese beinhaltet eine Mischung von früher, von vor wenigen Jahren, heute und einem Ausblick auf Künftiges. Das fortschreitende Modelleisenbahnprojekt kann im ersten Stock des Hauptgebäudes betrachtet werden. Außerdem informiert der Förderverein über den aktuellen Stand der Nebenbahnreaktivierung sowie über die weiteren Fortschritte der Sanierungsmaßnahmen am Kulturbahnhofbahnhof.

Der Verein „Nebenbahn Blaufelden – Gerabronn – Langenburg e.V.

Die Reaktivierung der zwölf Kilometer langen Nebenbahn von Blaufelden über Gerabronn nach Langenburg ist Ziel des Vereins. Dieses Projekt steht unter dem Motto „Wir stellen die Weichen für die Zukunft“ in Bezug auf die Stärkung des ländlichen Raumes und dem drohenden Bevölkerungsrückgang sowie dessen mögliche Folgen für die Region. Ein Projekt, das durchaus einen Beitrag gegen den Klimawandel und zur Energieeinsparung in Form der alternativen Mobilität bieten kann. Für das leibliche Wohl ist mit dem Schnitzelessen am Sonntag sowie Gegrilltem und vielem mehr an beiden Tagen bestens gesorgt.

Aktuelle Informationen gibt es auf folgenden Internetseiten:

www.nebenbahn.info

www.tour-de-hohenlohe.de

Kontakt:

Marc Müller (Vorsitzender)
Crailsheimer Straße 13
74599 Wallhausen

Telefon: 07955/926390

E-Mail: marc.mueller.wallhausen@web.de

Internet: www.modellbahnhalle-wallhausen.de

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.