„Impfpflicht für Pflegekräfte“ – Leserbrief von Jochen Dürr aus Schwäbisch Hall

Über das Thema „Impfpflicht für Pflegekräfte“ hat Jochen Dürr aus Schwäbisch Hall einen Leserbrief geschrieben. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht den Leserbrief in voller Länge.

Leserbrief von Jochen Dürr, Schwäbisch Hall

Heilerziehungspfleger seit fast 30 Jahren

Überall vor unseren Haustüren … eben dort, wo Kontakte stattfinden. Einfach für jeden. Ich bin Heilerziehungspfleger seit fast 30 Jahren. Ich bin geimpft. Ich krieg am Montag meinen Booster. Ich bin fürs Impfen. Aber mit welcher Begründung gibt es jetzt eine Impfpflicht für Pflegekräfte? (Die Argumentation ist mir bekannt .. ) Der Bundestag hat sie am Freitag mit übergroßer Mehrheit beschlossen. Wo gibt es Nachweise, dass wir für steigende Zahlen verantwortlich sind? Wo sind Studien, wieviele Patientinnen / Bewohnerinnen / Klient*innen wir angesteckt haben? Sind wir der Sündenbock für die, die immer noch denken, dieses Virus wäre nicht da?

Wenn Impfpflicht, dann bitte für alle

Wenn es eine Impfpflicht gibt, dann bitte für alle. Wir haben täglich mit sehr vulnerablen Gruppen zu tun. Wir haben täglich mit ansteckenden Erkrankungen zu tun. Wir wissen, welche Hygienerichtlinien einzuhalten sind. Wo gibt es Evidenz dafür, dass wir Pandemietreiber sind ? Wieviele von uns sind denn geimpft? Wie sind die Infektionen in die Einrichtungen gekommen? Daten? Zahlen? Fakten? Es wird zugeschaut, wie die Schulen explodieren… eine „Durchseuchung“ der Kinder wurde akzeptiert. Es gibt so viele Beispiele, die dafür verantwortlich sind, dass die Situation jetzt so ist, wie sie ist.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.