„Apple: Das schmutzige Geheimnis der Kultmarke“ – Vortrag am Donnerstag in Schwäbisch Hall

„Apple – Das schmutzige Geheimnis der Kultmarke – Über die Arbeitsbedingungen in der chinesischen Elektronikindustrie“ lautet der Titel einer Veranstaltung am Donnerstag, 12. Dezember 2013, um 20 Uhr im Löwenkeller des Club Alpha 60 in Schwäbisch Hall. Referent ist Wolfgang Müller (IG-Metall Bayern).

Vom Club Alpha 60, Schwäbisch Hall

Gnadenloser Arbeitsstress, niedrige Grundlöhne, überlange Arbeitszeiten

IPad, IPhone und andere Tablets und Smartphones sind cool. Sinnbilder für Fortschritt, Individualität, Freiheit und Kreativität. Die jungen ArbeiterInnen, die in Chinas „Fabrik der Welt“ diese Geräte herstellen, erleben eine andere Realität: Sie arbeiten und leben in riesigen Fabrikkomplexen mit bis zu 300.000 Beschäftigten. Gnadenloser Arbeitsstress, niedrige Grundlöhne, überlange Arbeitszeiten und ein despotisches Fabrikregime führen immer wieder zu Zusammenstößen und Protesten.

Produktionsverlagerungen deutscher Unternehmen in die Volksrepublik

Wolfgang Müller (IG Metall Bayern) steht seit  vielen Jahren in regelmäßigem Kontakt zu chinesischen GewerkschafterInnen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind neben aktuellen Wirtschaftsfragen die Entwicklungen in China sowie Produktionsverlagerungen deutscher Unternehmen in die Volksrepublik.

Kurzinfo:

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 20 Uhr, Löwenkeller des Club Alpha 60, Stuttgarter Straße, Schwäbisch Hall

Veranstalter:

AK Programm des Club Alpha 60, Verdi Ortsverein Schwäbisch Hall, Dritte-Welt-Laden Schwäbisch Hall, IG Metall Schwäbisch Hall, Initiative UmFairteilen Schwäbisch Hall

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.