aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Rechtsruck bei den Wahlen – Was nun?“ – Schwäbisch Haller Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 lädt zur Diskussion ein

Rechtsruck bei den Wahlen – Was nun? Nicht genug, dass die AfD eindeutiger Wahlsieger ist. Der Rechtsruck wird durch die Wiederauferstehung, der FDP, der Partei, die inhaltlich der AfD am nächsten kommt, noch ergänzt. Deshalb lädt das Schwäbisch Haller Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 zu einer gemeinsamen Nachbereitung der Bundestagwahl ein. Die öffentliche Veranstaltung findet am Donnerstag 28. September 2017, um 18 Uhr in der Gaststätte Rose (Bahnhofstraße) in Schwäbisch Hall statt.

Von Paul Michel, Schwäbisch Haller Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21

Gibt es auch in finsterer Zeit Ansatzpunkte zur Gegenwehr?

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Harald Ebner (Grüne) und Christian von Stetten (CDU) vertreten künftig den Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe im Deutschen Bundestag“ – Annette Sawade (SPD) verpasste den Wiedereinzug ins Parlament

Zwei Abgeordnete vertreten künftig den Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe im Deutschen Bundestag. Direkt gewählt wurde Christian von Stetten (CDU). Er erhielt 40,5 Prozent der Erststimmen. Über die Landesliste der Grünen kam Harald Ebner wieder in das Berliner Gremium. Annette Sawade (SPD) verpasste den Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Annette Sawade hatte einen zu schlechten Landeslistenplatz

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Die Musik im Hohenlohischen – Ein Bericht von Pfarrer Junker aus dem Jahr 1790“ – Vortrag von Professor Joachim Kremer in Kirchberg an der Jagst

„Die Musik im Hohenlohischen – Ein Bericht von Pfarrer Junker von 1790“ lautet der Titel eines Vortrags am Dienstag, 26. September 2017, um 19.30 Uhr im Sandelschen Museum (Schlözerzimmer) in Kirchberg an der Jagst. Referent ist Professor Joachim Kremer, Leiter des Instituts für Musikwissenschaft und Musikpädagogik an der Musikhochschule Stuttgart.

Von Friedrich König, Museums- und Kulturverein Kirchberg/Jagst

Einer der ersten Chronisten der Musikwelt Hohenlohes

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Wie stehen die Parteien zur Pressefreiheit?“ – Wahlprüfsteine von „Reporter ohne Grenzen“ zur Bundestagswahl 2017

Wie positionieren sich die politischen Parteien in Deutschland zum Schutz von Journalisten vor digitaler Überwachung, zur Weiterentwicklung des Informationsfreiheitsgesetzes oder zum Umgang mit repressiven Regierungen? Kurz vor der Bundestagswahl am 24. September 2017 hat Reporter ohne Grenzen (ROG) den Parteien Wahlprüfsteine vorgelegt. Die Antworten machen ihre Haltungen zu Themen wie dem Schutz für verfolgte Journalisten aus dem Ausland, zu digitaler Überwachung, Informanten- und Whistleblowerschutz direkt vergleichbar. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht unten den Link zu den ROG-Fragen und den Antworten der Parteien.

Vom Journalistenverein Reporter ohne Grenzen (ROG)

Zehn aktuelle Fragen zur Pressefreiheit

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Geplante Begegnungsstätte WELCOME in Blaufelden braucht Fördergelder“ – Beim Online-Wettbewerb für das WELCOME abstimmen

Die geplante Begegnungsstätte WELCOME in Blaufelden: Unser Anliegen ist für möglichst viele Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichster sozialer Schicht Angebote zu schaffen, Zeit miteinander zu verbringen im gemeinsamen Tun und Erleben, in einer Fahrradwerkstatt, einem Reparatur-Café, einem Ort der Begegnung, einem Haushaltswarenladen sowie einem Laden für Secondhandkleidung (Informationen über den Wettbewerb am Ende dieses Artikels).

Die Arbeitsgemeinschaft WELCOME, i.V. Diakonieverband Schwäbisch Hall in Blaufelden

1. Begegnungsort: „Plaudertasche“

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„WählerInnen können auf abgeordnetenwatch.de auch die Bundestagskandidaten aus Hohenlohe befragen“ – Christian von Stetten (CDU) und Friedrich Zahn (ÖDP) antworteten nicht

Eine Frau und acht Männer kandidieren im Wahlkreis 268 Schwäbisch Hall-Hohenlohe für den Deutschen Bundestag. Der Verein abgeordnetenswatch.de hat alle neun KandidatInnen zu wichtigen bundespolitischen Themen befragt. Nicht geantwortet haben Christian von Stetten (CDU) und Friedrich Zahn (ÖDP). Auch die Wählerinnen und Wähler können den Kandidaten auf abgeordnetenwatch.de Fragen stellen und auf Antworten hoffen.

Informationen zusammengestellt von Hohenlohe-ungefiltert

Die Antworten der Kandidierenden, nachzulesen auf abgeordnetenwatch.de:

https://kandidatencheck.abgeordnetenwatch.de/bundestag

Folgende KandidatInnen aus dem Wahlkreis 268 Schwäbisch Hall-Hohenlohe haben sich beteiligt:

Karl Wilhelm Maier (MLPD)

Valentin Christian Abel (FDP)

Kai Bock (DIE LINKE)

Alexander Brandt (PIRATEN)

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„In Betrieb: Große Segment-Anlage im Maßstab 1:87“ – Modelleisenbahnausstellung im Kulturbahnhof Gerabronn

Einen weiteren Akzent im diesjährigen Kulturprogramm am Bahnhof Gerabronn setzt das Modellbahnteam Blaufelden. Am Dienstag, 3. Oktober 2017 (Tag der Deutschen Einheit), veranstaltet das Modellbahnteam Blaufelden erstmals zusammen mit dem Förderverein Nebenbahn Blaufelden-Gerabronn-Langenburg eine Modelleisenbahnausstellung im vielseitig nutzbaren Güterschuppen des Kulturbahnhofes Gerabronn. Geöffnet ist die Ausstellung von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Von Marc Müller, Vorsitzender des Fördervereins Nebenbahn Blaufelden-Gerabronn-Langenburg

Große Segment-Anlage im Maßstab 1:87

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Haben die Behörden ihre Risikobewertung einfach von Monsanto abgeschrieben?“ – Buchvorstellung „Die Akte Glyphosat“ im Schloss Kirchberg/Jagst

Die Deutschlandpremiere des Buches „Die Akte Glyphosat“ findet am Donnerstag, 21. September 2017, um 20 Uhr in Kirchberg/Jagst statt. Es sprechen der Autor Helmut Burtscher-Schaden, der Grünen-Bundestagsabgeordnete Harald Ebner und Rudolf Bühler, Vorsitzender der Stiftung „Haus der Bauern“.

Informationen vom Büro des Bundestagsabgeordneten Harald Ebner (Grüne), Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe

Erste öffentliche Vorstellung des Buches in Deutschland

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Die Demoskopie steckt im Umfragetief: Liegen die Meinungsforscher bei Wahlen falsch?“ – Artikel der Recherche-Redaktion CORRECTIV

Brexit, Trump und zuletzt der rätselhafte Schulz-Effekt. Die Umfrageinstitute suchen nach manch bitterem Prognosefehler nach der rechten Formel. Sechs Fragen zur Demoskopie und ihren Problemen an den Politologen Thorsten Faas von der renommierten Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Informationen von der Recherche-Redaktion CORRECTIV

Von Fallbeileffekt bis Fehlerquellen

Eng sollte es werden bei der Landtagswahl im Saarland im Frühjahr. Und dann kam doch alles ganz anders. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) wurde klar im Amt bestätigt. Nix mit Überraschung, nix mit Schulz-Effekt. Schon zuvor hatte mancher Wahlausgang die Beobachter überrascht. In den USA siegte Donald Trump gegen Hillary Clinton, in Großbritannien votierten die Wähler für den Austritt aus der Europäischen Union. Die Demoskopie steckt im Umfragetief. Liegen die Meinungsforscher falsch? Oder lässt sich der Wähler nicht mehr ausrechnen? Von Fallbeileffekt bis Fehlerquellen – ein Blick auf die Demoskopie und ihre Probleme mit dem unkalkulierbaren Wähler mit Wahlforscher Thorsten Faas von der Universität Mainz (…)

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Kundgebungen der MLPD in Crailsheim, Schwäbisch Hall und Künzelsau“ – Kein „Offenes Mikrofon“ für Faschisten und religiöse Fundamentalisten

Die Internationalistische Liste/MLPD  veranstaltet im Rahmen des Bundestagswahlkampfs am Dienstag, 19. September 2017 mehrere Kundgebungen in Hohenlohe. Es beginnt um 11 Uhr beim Hotel Post Faber in Crailsheim, um 14 Uhr auf dem Bonhoefferplatz in Schwäbisch Hall und um 17 Uhr vor dem Alten Rathaus in Künzelsau.

Von der Internationalistischen Liste/MLPD

Direktkandidat Wilhelm Maier spricht

Neben der Rede des Direktkandidaten Wilhelm Maier aus Schwäbisch Hall wird es auch ein Offenes Mikrofon geben, bei dem sich jeder zu Wort melden kann außer Faschisten und religiöse Fundamentalisten.

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF