aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Rapper Bushido: Ärger wegen Nahost-Karte“ – Was wohl sein Bundestagsausbilder, der maledivische Honorarkonsul Christian von Stetten (CDU) dazu meint?

Der Berliner Rapper und Integrationspreisträger Bushido zeigt auf seinem Twitter-Profil eine Landkarte des Nahen Ostens in den Farben der palästinensischen Fahne – ohne den Staat Israel. Politiker von CDU und Grünen sind empört. Ergänzung von Hohenlohe-ungefiltert: Bushido arbeitete 2012 einige Tage als Praktikant im Berliner Büro des hohenlohischen CDU-Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten. Von Stetten ist auch Honorarkonsul der Malediven.

Informationen von der Internetseite www.israelnetz.com

Kein Platz für Israel

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF