aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Gott kann man nicht bestreiken – die miesen Tricks der Diakonie“ – Links zu Stern-Artikeln

Über schlechte Arbeitsbedingungen in der Diakonie berichtete das Nachrichtenmagazin Stern in der Ausgabe Nr. 3 vom 13. Januar 2011 in einem ausführlichen Artikel. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht unten einige Links zum Thema.

Informationen von Jochen Dürr, Schwäbisch Hall, Mitglied AGMAV Vorstand im Diakonischen Werk Württemberg

Einige Links zum Stern-Artikel vom 13. Januar 2011:

http://www.stern.de/wirtschaft/job/lohndumping-durch-leiharbeit-die-miesen-tricks-der-diakonie-1642522.html

http://www.stern.de/news2/aktuell/landesarbeitsgericht-erlaubt-streiks-bei-caritas-und-diakonie-1643073.html

http://www.stern.de/video/leiharbeit-darf-die-diakonie-lohndumping-betreiben-1642670.html

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Krach gegen Stuttgart 21“ – Schwabenstreich am Montag in Schwäbisch Hall

Das Haller Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 und für den Kopfbahnhof lädt zum Schwabenstreich am Montag, 17. Januar um 18.45 Uhr am Milchmarkt in Schwäbisch Hall ein.

Von Hans Maier, Schwäbisch Haller Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21

Protest gegen den geplanten Tiefbahnhof in Stuttgart

Ab 19 Uhr wird für eine Minute Krach gemacht als Ausdruck des Protests gegen den geplanten Tiefbahnhof in Stuttgart.

Anmerkung von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert: Stuttgart 21 ist in erster Linie ein Immobilienprojekt und kein Bahnprojekt. Die Tieferlegung des Bahnhofs ist nur ein Abfallprodukt, um die bislang überirdischen Gleisanlagen mit Gebäuden überbauen zu können.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Auftreten und Strukturen der extremen Rechten in Süddeutschland“ – Vortrag in Schwäbisch Hall

„23 000 Jugendliche im Alter von 15 Jahren gaben bei einer vom Bundesinnenministerium in Auftrag gegebenen Studie an, einer rechten Gruppe oder Kameradschaft anzugehören, ein deutlicher Schwerpunkt lag dabei in Baden-Württemberg und Bayern.“ Es gibt offensichtlich ein großes „Dunkelfeld“ Jugendlicher in extrem rechten Lebenswelten, das in der Öffentlichkeit nicht thematisiert wird. Der Club Alpha 60 in Schwäbisch Hall lädt deshalb am Mittwoch, 26. Januar 2011, um 20 Uhr zu einem Vortrag mit Diskussion in den Club Alpha 60, Stuttgarter Straße 7, in Schwäbisch Hall ein.

Vom Club Alpha 60, Schwäbisch Hall

Von „Neonazis in Nadelstreifen“ bis zu „Autonomen Nationalisten“

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück beim Neujahrsempfang der SPD in Schwäbisch Hall“ – Zweimaliger Europameister im Thaiboxen

Der SPD-Kreisverband im Landkreis Schwäbisch Hall lädt am Samstag, 22. Januar 2011, um 11 Uhr zum Neujahrsempfang nach Schwäbisch Hall in den Neubausaal ein. Die Neujahrsrede hält in diesem Jahr der Betriebsratsvorsitzende Uwe Hück von der Porsche AG.

Vom SPD-Kreisverband Schwäbisch Hall

Im Kinderheim aufgewachsen

Hück wuchs nach dem Unfalltod seiner Eltern ab dem zweiten Lebensjahr in einem evangelischen Kinderheim auf. Seine Berufskarriere begann mit der Ausbildung zum Lackierer. 1985 trat der zweimalige Europameister im Thaiboxen eine Stelle in der Lackiererei bei dem Autobauer Porsche an. Dem Betriebsrat gehört Uwe Hück seit 1990 an und sieben Jahre später übernahm der SPD-Mann den Betriebsratsvorsitz  für die Porsche AG Standorte Zuffenhausen/Ludwigsburg. Als Mitglied des Ortsvorstandes der IG Metall Stuttgart und der großen Tarifkommission der IG Metall Baden-Württemberg kämpft er für die Arbeitnehmer. In seiner Freizeit trainiert der Ex-Profisportler und Vorsitzende des FSV Buckenberg 1921 e.V. in Pforzheim jugendliche Thaiboxer.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Tristesse soll mit einem kräftigen Tritt in den Hintern verabschiedet werden“ – Heute Gründungsfete des Vereins „Adieu Tristesse“ in Crailsheim

Das Gründungsfest des neu gegründeten Vereins „Adieu Tristesse“ findet am heutigen Samstag, 15. Januar 2011, ab 20 Uhr in der 7180-Bar in Crailsheim statt.

Von Harald Haas, Betreiber der 7180-Bar in Crailsheim

Verbesserungsfähiges Umfeld in Crailsheim

Zusammengefunden haben sich die Gründungsmitglieder durch die Unterstützung eines Kandidaten (Anmerkung: Wilfried Kraft, Grüne) im Crailsheimer OB-Wahlkampf 2009. Die meisten der Teilnehmer bringen sich schon seit längerem kulturell oder auch politisch in ihrer Heimatstadt ein. In der Zusammenarbeit als Gruppe jedoch wurde schnell klar, dass hier ein Potential schlummert, das nun erweckt wurde und dem verbesserungsfähigen Umfeld in Crailsheim zur Verfügung stehen soll. Die häufig empfundene Tristesse soll nun mit einem kräftigen Tritt in den Hintern verabschiedet werden.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF