„Auftreten und Strukturen der extremen Rechten in Süddeutschland“ – Vortrag in Schwäbisch Hall

„23 000 Jugendliche im Alter von 15 Jahren gaben bei einer vom Bundesinnenministerium in Auftrag gegebenen Studie an, einer rechten Gruppe oder Kameradschaft anzugehören, ein deutlicher Schwerpunkt lag dabei in Baden-Württemberg und Bayern.“ Es gibt offensichtlich ein großes „Dunkelfeld“ Jugendlicher in extrem rechten Lebenswelten, das in der Öffentlichkeit nicht thematisiert wird. Der Club Alpha 60 in Schwäbisch Hall lädt deshalb am Mittwoch, 26. Januar 2011, um 20 Uhr zu einem Vortrag mit Diskussion in den Club Alpha 60, Stuttgarter Straße 7, in Schwäbisch Hall ein.

Vom Club Alpha 60, Schwäbisch Hall

Von „Neonazis in Nadelstreifen“ bis zu „Autonomen Nationalisten“

Das Auftreten der organisierten Rechten im Süden hat sich in den letzten Jahren pluralisiert: Antisemitische Ideologie, Rassismus und NS-Verherrlichung gehen mit einer ästhetischen Stilvielfalt einher: Vom „Neonazi in Nadelstreifen“, der mit rechtspopulistischer Agitation auf lokale Verankerung setzt, bis zu den „Autonomen Nationalisten“, die mit Diskurspiraterie und Verwendung linker Codes für Jugendliche attraktiv sein wollen.

Referent veröffentlicht Texte über NS-Täter und die extreme Rechte in Süddeutschland

Robert Andreasch studierte Soziologie, Sozialpsychologie und Pädagogik. Als Journalist und Fotograf forscht, fotografiert und publiziert er für TV, Radio, Print- und Onlinemedien über NS-Täter und die extreme Rechte in Süddeutschland.“

Kurzinformation:

„Auftreten und Strukturen der extremen Rechten in Süddeutschland“
VORTRAG & DISKUSSION!
Mittwoch, 26. Januar 2011, 20 Uhr, Club Alpha 60
Stuttgarter Straße 7, Schwäbisch Hall

Internet: www.clubalpha60.de

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.