„Tristesse soll mit einem kräftigen Tritt in den Hintern verabschiedet werden“ – Heute Gründungsfete des Vereins „Adieu Tristesse“ in Crailsheim

Das Gründungsfest des neu gegründeten Vereins „Adieu Tristesse“ findet am heutigen Samstag, 15. Januar 2011, ab 20 Uhr in der 7180-Bar in Crailsheim statt.

Von Harald Haas, Betreiber der 7180-Bar in Crailsheim

Verbesserungsfähiges Umfeld in Crailsheim

Zusammengefunden haben sich die Gründungsmitglieder durch die Unterstützung eines Kandidaten (Anmerkung: Wilfried Kraft, Grüne) im Crailsheimer OB-Wahlkampf 2009. Die meisten der Teilnehmer bringen sich schon seit längerem kulturell oder auch politisch in ihrer Heimatstadt ein. In der Zusammenarbeit als Gruppe jedoch wurde schnell klar, dass hier ein Potential schlummert, das nun erweckt wurde und dem verbesserungsfähigen Umfeld in Crailsheim zur Verfügung stehen soll. Die häufig empfundene Tristesse soll nun mit einem kräftigen Tritt in den Hintern verabschiedet werden.

Kultur und Feste gegen kleinkarierten Mief

Kultur soll stattfinden, Feste gefeiert werden, es wird getanzt auf den Gräbern des kleinkarierten Miefs, der einem noch zu oft entgegenschlägt. Auch soll vereinzelt zu Themen der lokalen Politik Stellung genommen werden, ohne sich dabei aber parteilich festzulegen. Gemeinsam wollen wir eine Basis sein für all diejenigen, die der Heimatstadt noch nicht den Rücken gekehrt haben, aber mit dem Status Quo nicht einverstanden sind. Nicht schimpfen, sondern Reize schaffen, Landflucht mit neu geschaffenen Freiheiten entgegentreten.

Unbequem, liebenswürdig, bunt, kreativ, kritisch

Unbequem, liebenswürdig, bunt, kreativ, kritisch und vor allem offen wollen wir uns präsentieren. Wir machen, was andere lassen und lassen was andere machen. Dadurch wollen wir eine Lücke schließen, gemeinsam neue Nischen schaffen und dem Gefühl „Heimat“ eine Grundlage geben. So ist auch der Untertitel des Vereins zu verstehen: Denken-Handeln-Feiern-Bleiben.

Aufnahmebögen für zukünftige Mitglieder und Unterstützer liegen aus

An diesem Abend wird das Logo des Vereins präsentiert und bei kleinen Snacks stehen wir allen Interessierten Rede und Antwort. Wir freuen uns über neugierige, offene Besucher. Aufnahmebögen für zukünftige Mitglieder und Unterstützer liegen aus.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.