aktuelle Artikel

Spendenkonto

Bei leichter Brise: Der gekränkte Kapitän stürzt sich selbst von Bord – Kommentar zum Rücktritt von Bundespräsident Horst Köhler

Das Rücktrittsfieber hat nun auch den ranghöchsten deutschen Politiker erfasst. Bundespräsident Horst Köhler ist heute (Montag, 31. Mai 2010) nach nicht ganz sechsjähriger Amtszeit zurückgetreten. Erst im Mai 2009 hatte er sich für seine zweite Amtszeit zur Verfügung gestellt. Im November 2009 besuchte Köhler die Stadt Schwäbisch Hall, was mit seinem Rücktritt aber wohl nichts zu tun haben dürfte.

Kommentar von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Köhler I: Militärischer Einsatz für freie Handelswege

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Matthias Nothacker: Ein Hohenloher auf der EXPO in Shanghai – Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt berichtet von China-Reise

Der junge Hohenloher Matthias Nothacker (links) und die Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt bei der Weltausstellung 2010 in Shanghai.

Der junge Hohenloher Matthias Nothacker (links) und die Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt (SPD) bei der Weltausstellung 2010 in Shanghai.

Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise hat die Beziehungen zwischen der Europäischen Union und China nicht aus dem Gleis gebracht. Das stellte die SPD-Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt aus Mulfingen (Hohenlohekreis) nach der Rückkehr von ihrer jüngsten Fernostreise nach Shanghai fest.

Vom SPD-Europabüro Künzelsau

„Sozialer Ausgleich macht die Wirtschaft erfolgreich“

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Demokratie darf keine Ware werden“ – Protestaktion und Unterschriftenliste von LobbyControl

Politiker dürfen nicht käuflich sein. Das sollte in einer Demokratie eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Ist es aber nicht. In den ersten Monaten des Jahres 2010 haben sich dubiose Parteispenden aneinandergereiht (unter anderem Stichwort „Mövenpick“). Außerdem sind die geplanten Vermietungen von Ministerpräsidenten und Sponsoring-Zahlungen bei Parteitagen ans Licht gekommen. Trotz scharfer Kritik, teilweise auch aus den Reihen der Politiker, hat sich bisher wenig getan, um solche Praktiken in Zukunft zu verhindern.

Von Heidi Klein, LobbyControl

Protestaktion vor dem Sitzungsgebäude geplant

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Bei existenziellen Themen wie der Umweltpolitik hat Parteiengezänk nichts verloren“ – Interview mit Walter Leyh (SPD) aus Schrozberg

Walter Leyh aus Schrozberg wurde in den Umweltbeirat des SPD-Landesvorstands berufen.

Walter Leyh aus Schrozberg wurde vor kurzem in den Umweltbeirat des SPD-Landesvorstands berufen.

Vor einigen Tagen hat die SPD Baden-Württemberg den Schrozberger Walter Leyh in den Umweltbeirat des SPD-Landesvorstands berufen. Über die Umweltpolitik in Hohenlohe hat Hohenlohe-ungefiltert ein Interview mit dem frisch gebackenen Umweltbeirat geführt.

Die Fragen stellte Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Welche Funktionen bekleiden Sie in der SPD?

WALTER LEYH: Ich bin Mitglied des Ortsvereinsvorstandes Schrozberg, Pressesprecher des Kreisvorstands Schwäbisch Hall, dort auch Mitglied im Arbeitskreis Pädagogik, Mitglied des Umweltbeirats des Landesvorstandes, Delegierter des Kreisverbandes Schwäbsich Hall bei ordentlichen Landesparteitagen.

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Kopfpauschale stoppen – Entsolidarisierung im Gesundheitswesen verhindern“: ver.di-Gesundheitsexperte referiert in Schwäbisch Hall

Herbert Weisbrod-Frey, Bereichsleiter Gesundheitspolitik beim ver.di-Bundesvorstand.

Herbert Weisbrod-Frey, Bereichsleiter Gesundheitspolitik beim ver.di-Bundesvorstand.

Zum Thema „Kopfpauschale stoppen! Die Entsolidarisierung im Gesundheitswesen verhindern“ spricht Herbert Weisbrod-Frey, Bereichsleiter Gesundheitspolitik beim ver.di-Bundesvorstand am Mittwoch, 9. Juni 2010, ab 20 Uhr, in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt am Gänsberg in Schwäbisch Hall ein. Der ver.di-Ortsverein Schwäbisch Hall hofft anschließend auf eine lebhafte Diskussion.

Von Jochen Dürr, stellvertretender Vorsitzender des ver.di-Ortsvereins Schwäbisch Hall

Versicherte zahlen mehr als die Arbeitgeber

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Keine Antwort ist auch eine Antwort“ – Fichtenaus Bürgermeister Martin Piott spielt mal wieder Verstecken

Zwei Fichtenauer Bürger haben nach Angaben der Internetseite „Fichtenauer Forum – Für Bürger, die mitreden wollen“ Anfang Mai 2010 im Wildensteiner Rathaus den öffentlich ausliegenden Gemeindehaushalt 2010 eingesehen. Zwei Tage später übergaben sie dem Fichtenauer Bürgermeister Martin Piott einen umfangreichen Fragenkatalog, mit der Bitte um Beantwortung bis zur Gemeinderatssitzung am 17. Mai 2010. Die Antwort fanden sie bemerkenswert viel- und gleichzeitig auch nichtssagend.

Informationen zusammengestellt von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Der Fragenkatalog der beiden Fichtenauer Bürger ist auf folgender Internetseite nachzulesen: http://fichtenauerforum.blogspot.com/2010/05/effizienter-einsatz-i_20.html

Die Antwort von Fichtenaus Bürgermeister Martin Piott auf die kritischen Fragen zum Gemeindehaushalt 2010: http://fichtenauerforum.blogspot.com/2010/05/effizienter-einsatz-ii.html

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Walter Leyh aus Schrozberg in den Umweltbeirat des SPD-Landesvorstands berufen

Der Schrozberger SPD-Mann Walter F. Leyh.

Der Schrozberger SPD-Mann Walter F. Leyh kümmert sich in seiner Partei um Landwirtschaft und Umweltschutz.

Bei der jüngsten Sitzung des SPD-Landesvorstands wurde der Schrozberger Walter F. Leyh durch die Vorsitzende des Umweltbeirats des Landesvorstands, die stellvertretende Landesvorsitzende Elvira Drobinsky-Weiß, in den Umweltbeirat berufen.

Pressemitteilung der SPD-Kreisverbände Hohenlohe und Schwäbisch Hall

Landwirte und Naturschützer an einen Tisch bringen

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Warum sollen die Menschen eine krankmachende Funktechnik akzeptieren?“ – Unzureichende Informationspolitik zur Einführung von TETRA-Funk im Landkreis Hall

Im Landkreis Schwäbisch Hall hat der Aufbau von TETRA-Sendern begonnen. 24 neue Basisstationen sollen den Landkreis Hall lückenlos abdecken. Deshalb gingen bei den mobilfunkkritischen Bürgerinitiativen viele Anfragen zu dieser Technik ein. Aus diesem Grund haben die Bürgerinitiativen Gaildorf, Rosengarten und Schwäbisch Hall sich entschlossen diese Pressemitteilung mit bisher nicht genannten Infos herauszugeben.

Von den mobilfunkkritischen Bürgerinitiativen in Gaildorf, Rosengarten und Schwäbisch Hall

Gefährliche Strahlung kann das Hirngewebe angreifen und Leukämie und Lymphome auslösen

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

„Vom Armenhaus zur Weltmacht?“ – Diskussion in Schwäbisch Hall über Gewinner und Verlierer des Wirtschaftsbooms in Indien

„Vom Armenhaus zur Weltmacht?“, lautet das Thema eines Informations- und Diskussionsabends mit dem Journalisten Rainer Hörig über die Entwicklung Indiens am Freitag, 4. Juni 2010, um 19 Uhr im Indian Forum, Gelbinger Gasse 111, in Schwäbisch Hall. Dazu lädt die deutsch-indische Gesellschaft Schwäbisch Hall e.V. alle Interessierten ein. Anhand von Beispielen, Fakten und Photos aus verschiedenen Regionen Indiens zeigt Hörig Gewinner und Verlierer des dortigen Booms.

Von den Veranstaltern

Indien ist Mitglied im exklusiven Club der G20-Staaten

PDF24    Sende Artikel als PDF   

„Show Balls“: Perspektiven für die Jugend gefordert – Landesweiter Aktionstag der IG Metall-Jugend

Zu einem landesweiten Aktionstag ruft die IG Metall-Jugend in Baden-Württemberg am Donnerstag, 10. Juni 2010, auf. Thema der Veranstaltungen sind die Forderungen nach ausreichend Ausbildungsplätzen, besserer Ausbildungsqualität, fairem Einkommen, unbefristeter Übernahme, guter Bildung und der Protest gegen Leiharbeit und prekäre Beschäftigung.

Von der IG Metall-Jugend Schwäbisch Hall

Kostenlose Busfahrt von Schrozberg, Crailsheim, Schwäbisch Hall, Gaildorf, Öhringen und Neuenstein

Die Gewerkschaftsjugend der IG Metall Schwäbisch Hall fährt an diesem Tag zur Aktion „Show Balls!“ in Aalen. Anmeldung für die kostenlose Busfahrt ab Schrozberg, Crailsheim, Schwäbisch Hall, Gaildorf, Öhringen und Neuenstein bei der IG Metall Schwäbisch Hall, Telefon 0791/950280.

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF