aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Das Mobbing geht weiter“ – Geschäftsführer Jürgen Bauder will im Druckzentrum Gerabronn den Betriebsratsvorsitzenden los werden

Die Geschäftsleitung des Druckzentrums Gerabronn will den Betriebsratsvorsitzenden mit aller Macht los werden. Abmahnungen und aktuell eine geplante fristlose Kündigung sollen den Maschinenführer der Gerabronner Druckerei mürbe machen.

Kommentar von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Druckzentrum Gerabronn beschäftigt mal wieder das Arbeitsgericht

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Beschäftigte wollen Getrag-Pläne nicht kampflos hinnehmen – IG Metall droht mit Widerstand

Die IG Metall will zusammen mit den Beschäftigten um Standorte, Arbeitsplätze und die Einhaltung der Tarifverträge bei Getrag kämpfen. Das haben Betriebsräte und Gewerkschafter heute bei einem Treffen der Arbeitnehmervertreter des Getriebeherstellers in Stuttgart beschlossen. Das Unternehmen hat vor einigen Tagen bekannt gegeben, bis Ende 2012 mindestens 700 Arbeitsplätze abbauen und den Standort Ludwigsburg komplett schließen zu wollen. Von den geplanten Entlassungen wäre auch Getrag in Neuenstein betroffen.

Pressemitteilung von Kai Bliesener, Pressesprecher der IG Metall-Bezirksleitung Baden Württemberg

Beschäftigten von Getrag lassen sich nicht wie die Lämmer zur Schlachtbank führen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Saisonbeginn im Hohenloher Freilandmuseum – Am ersten Öffnungstag führen Museumshandwerker alte Arbeitstechniken vor

Der Hufschmied bei der Arbeit.

Ein Hufschmied beschlägt mit seinen Helfern ein Pferd.

Nach seiner Winterpause startet das Hohenloher Freilandmuseum in Schwäbisch Hall-Wackershofen am Sonntag, 21. März 2010, in die neue Museumssaison.

Pressemitteilung der Stadtverwaltung Schwäbisch Hall

Bürstenbinder, Stuhlflechterin, Hufschmied, Drechsler, Wagner, Seifensiederin und Goldschmiedin zeigen ihr Können

Vieles gibt es wieder im Museumsdorf zu entdecken, das umfangreiche Veranstaltungsprogramm und interessante Ausstellungen bieten auf unterhaltsame und anschauliche Weise informative Einblicke in unsere Vergangenheit. Gleich zu Beginn am ersten Öffnungstag führen die Museumshandwerker ihre traditionellen Arbeitstechniken vor und berichten natürlich gerne aus ihrer Berufswelt. Von 11 bis 16 Uhr sind anwesend der Bürstenbinder, die Stuhlflechterin, der Hufschmied, der Drechsler, die Töpferin, der Wagner, der Schuhmacher eine Seifensiederin und eine Goldschmiedin. Ebenfalls sind die Sägemühle und das Getreidelagerhaus in Betrieb.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Vattenfall verkauft sein Netz

Vattenfall verkauft sein Netz: Im deutschen Nordosten gibt’s künftig Strom aus belgisch-australisch verwalteten Leitungen. Das Projekt Deutsche Netz AG fällt so praktisch flach.

Gefunden von Axel Wiczorke, Hohenlohe-ungefiltert

Wieder einmal nämlich hat die Politik versagt. Union und FDP hatten sich in ihren Koalitionsvertrag geschrieben: Wir setzen uns dafür ein, die deutschen Übertragungsnetze in einer unabhängigen Netzgesellschaft zusammenzuführen.

Der Kommentar von Nick Reimer in der taz bringt es auf den Punkt: „Statt Vattenfall bestimmen nun grundsätzlich ein belgischer Netzbetreiber und ein australischer Pensionsfonds, welcher Strom zu welchen Preisen durch die Leitungen transportiert wird. Wieder kann die Regierung über die Netze nur wachen und nicht selbst agieren. Und wieder verdienen andere mit einem Netz, das über Jahrzehnte vom Steuerzahler aufgebaut wurde.“

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Steuer gegen Armut – Online-Petition unterschreiben

Seit Februar ist Heike Makatsch zusammen mit Jan Josef Liefers auf dem Mobilisierungsspot der Kampagne „Gib deine Stimme für die Steuer gegen Armut jetzt“ von Attac zu sehen. Konkret geht es um eine Steuer in Höhe von 0,05 Prozent auf alle Bankgeschäfte. 100 Milliarden Euro würde das im Jahr in die krisengeplagten Staatskassen bringen. Ein noch so erprobter Demo-Redner hätte es nicht besser formulieren können.

Gefunden von Axel Wiczorke, Hohenlohe-ungefiltert

http://www.taz.de/1/netz/netzkultur/artikel/1/heike-makatsch-bezirzt-banker/

Zur Online-Petition: http://www.steuergegenarmut.de

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF