aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

Gegen die kriegerische Nato nicht mit Krieg reagieren – Reportage eines jungen Hohenlohers von der Anti-Nato-Demo in Straßburg

Paradoxes Bild: Eine Frau mit einer Friedensfahne vor einem brennenden Gebäude

Ein paradoxes Bild: Eine Frau mit einer Friedensfahne steht vor einem brennenden Gebäude. FOTO: David Jäger

Es war das erste Mal richtig warm in diesem Jahr, als sich vor kurzem viele Menschen aufmachten, um in Straßburg gegen die Nato und ihre Kriege zu demonstrieren. Unter den Demonstranten war auch eine kleine Gruppe junger Leute aus Hohenlohe. Einer von ihnen berichtet: Die erste Meldung von dunklen Wolken überbrachte uns nicht der Wetterbericht im Radio, sondern die Nachrichten. Die Meldungen besagten, dass allein auf deutscher Seite 15.000 Polizisten im Einsatz seien. Massive Kontrollen, Ausreise- und Einreiseverbote seien an der Tagesordnung, hieß es. Bei uns im Auto herrschte eine Stimmung der Ungewissheit. Keiner wollte und konnte dazu etwas sagen, nur alle wussten, wie schnell so eine Tour ungemütlich werden kann.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF