Drei Hardcore-Konzerte in Gaildorf (1) und Crailsheim (2)

Drei Hardcore-Konzerte finden in den nächsten Wochen in Gaildorf (1) und Crailsheim (2) statt.

Von den Veranstaltern

„Justice brings peace“-Festival am Samstag, 30. Oktober 2010, ab 19 Uhr in der Limpurghalle Gaildorf

Wo harte Musik und harte Prinzipien aufeinandertreffen…

Der Freizeitbereich des Gaildorfer Sonnenhofes und das dortige Jugendwerk veranstalten mit Hilfe von onemore…entertainment am Samstag, 30. Oktober 2010, ab 19 Uhr in der Limpurghalle Gaildorf ein Hardcorekonzert mit nachdenklichem Hintergrund. Zwischen den Bands werden Vorträge zum Thema „Gerechtigkeit“ angeboten. Tipps für sozial gerechtes Handeln ganz praktisch werden von Holger Hägi Schilling aus Crailsheim vorgestellt. Gerechtigkeit theoretisch, also aus philosophischer, humanistischer und theologischer Sicht wird von Rainer Uhlmann, dem Gaildorfer Dekan, betrachtet.

Es spielen: „This bleeding Soul“ (Sceamo/Metalcore), „Abyss of Destruction“ (Deathcore), „Emily still reminds“ (Melodycore), „Seven Ways“ (Collegepunk) und „Last Perception“ (Metal). Alles für erschwingliche 5 Euro. Start ist um 19 Uhr.

Weitere Informationen:

www.myspace.com/thisbleedingsoulonline
www.myspace.com/abyssofdestruction
www.myspace.com/emilystillreminds
www.myspace.com/sevenwaysmyspace
www.myspace.com/lastperception

Mittwoch, 3. November 2010, ab 20 Uhr:  Crailsheim, Jugendzentrum, Konzert mit „SPOKEN“

let´s burn down the stage“ – „spoken“ kehrt zurück nach crailsheim

Mitten in den arbeiten zu ihrem bereits siebten Studioalbum kommt die amerikanische Rockformation „Spoken“ endlich wieder für zehn Konzerte über den großen Teich nach Europa und macht am Mittwoch, 3. November 2010, Station im Crailsheimer Jugendzentrum! Nach ihrer Gruppierung im Jahre 1996 zählte die fünfköpfige Band aus Fayetteville/Arkansas schnell zu den tragenden Säulen der dortigen Musikszene und heuerte unter anderem beim Label „Tooth and Nail Records“ an. Bei durchschnittlich über einhundert Konzerten in den USA füllen sie regelmäßig die Hallen. Grund genug also, sich auf ein absolutes Konzerthighlight in Clubatmosphäre zu freuen! Mit dabei sind an diesem Abend „About An Author“ aus dem Raum Augsburg, die ihre neue EP „Sleepwalker“ vorstellen werden.
Einlass im Jugendzentrum ist um 20 Uhr, die Kosten belaufen sich auf fünf Euro. Veranstalter sind das Jugendzentrum Crailsheim in Kooperation mit „onemore..entertainment“.

Infos unter www.spokenmusic.com oder auf folgenden Seiten.
www.myspace.com/spoken
www.myspace.com/aboutanauthor

Freitag, 12. November 2010, ab 20 Uhr: Crailsheim, Jugendzentrum – Konzert mit „BLOOD COMMAND“

blood command“ rocken das juze crailsheim

Am Freitag, 12. November 2010, geben sich im Jugendzentrum Crailsheim Rocker aus Norwegen und Gaildorf die Klinke in die Hand. Mit ihrer gemeinsamen Liebe für San Diego Hardcore, gute-Laune-Club-Sounds und Killerriffs haben die Norweger „Blood Command“ ein musikalisches Monster auf die Welt gebracht. Laut Medienkritikern knüpft „Blood Command“ da an, wo die späten JR Ewing aufhörten. Inspiriert von Künstlern wie PJ Harvey, den Swing Kids, At The Drive-In, Drive Like Jehu oder den Hot Snakes liefert „Blood Command“ Songs, die mal wieder zeigen, dass der Alternative Rock noch lebt – und nicht von „Billy Talent“ bestimmt wird! Silje Trombe, Frontfrau der Band, beweist darüber hinaus eindrücklich, dass Hardcore nicht nur ein Männer-Ding ist, sondern auch Frauen die Bühne rocken können, wie man es noch nie zuvor erlebt hat.

Ebenfalls aus Norwegen stammen „Wolves like us“, die bereits mehrere Shows mit ihren Landsleuten absolviert haben und verstehen, diesen den Weg zum Publikum zu ebnen. Den Abend eröffnen die ebenfalls mit einer Sängerin gesegneten „all said“ aus Gaildorf mit einer energiegeladenen Mischung aus purem Rock’n’Roll und Melodien, die einen das Pfeifen in den Ohren vergessen lässt. Für 5 Euro startet das Vergnügen ab 20 Uhr!

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.