„Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten“ – VCD befürchtet Kürzungen bei Bus und Stadtbahn in der Region

Der Umwelt- und Verbraucherverband Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) in der Region Schwäbisch-Hall-Heilbronn-Hohenlohe befürchtet Verschlechterungen beim Bus- und Bahnangebot, nachdem die Regierungsfraktionen im Stuttgarter Landtag die Kürzung von Zuschüssen beschlossen haben.

Pressemitteilung Michael Schwager, Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Landesvorstand Baden-Württemberg

Bei Bus und Bahn sollen Landeszuschüsse wegfallen

Trotz leerer Kassen würde der Landesstraßenbau in 2010 und 2011 mit zusätzlichen Mitteln versorgt, bei Bus und Bahn müsse durch den Wegfall von Landeszuschüssen mit Einschränkungen gerechnet werden. Dies treffe auch die Region Heilbronn-Franken.„Insgesamt 17 Millionen Euro sollen in den nächsten beiden Jahren an Landeszuschüssen für die Verkehrsverbünde eingespart werden“, erklärt VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb. Zwar würden diese Einsparungen durch den Einsatz von Regionalisierungsmitteln des Bundes ausgeglichen, diese fehlten dann aber an anderer Stelle, zum Beispiel bei der Frankenbahn oder Murrbahn. Matthias Lieb: „Durch den Wegfall der Landeszuschüsse für den Öffentlichen Verkehr ist mit weiteren Streichungen bei Bussen und Bahnen zu rechnen.“ Den dringend notwendigen Ausbau der Frankenbahn oder des Heilbronner Stadtbahnnetzes könne man dann komplett vergessen. Auch auf moderne, komfortable und klimafreundliche Busse müssten Fahrgäste länger als nötig warten.

Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten

Scharf kritisiert der VCD, dass gleichzeitig beim Landesstraßenbau Mehrausgaben in Höhe von 16,2 Millionen Euro im Doppelhaushalt vorgesehen sind. Matthias Lieb: „Nach wie vor gilt: Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten! Die Verkehrspolitik des Landes wird dazu führen, dass wieder mehr Verkehr von der Schiene auf die Straße kommt. Das ist angesichts des Klimawandels und der anstehenden Klimakonferenz in Kopenhagen weder ökologisch noch ökonomisch vertretbar.“Auch die Bürgerinnen und Bürger in der Region Heilbronn-Franken leiden heute schon täglich unter dem Irrsinn einer vollkommen fehlgeleiteten Verkehrspolitik, die für immer mehr LKW-Staus auf Autobahnen sorge, aber Fahrgästen, die das Klima schonen, abseits der Hauptstrecken kaum Alternativen zum Auto biete.

Info:

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)
Landesvorstand Baden-Württemberg
michael.schwager@vcd-bw.de

Regionalverband Hall-Heilbronn-Hohenlohe
hhh@vcd-bw.de

Internet: http://stadtbahn.wordpress.com
http://frankenbahn.wordpress.com

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.