IG Metall Schwäbisch Hall: 1.000 Euro für Ganztagesbetreuung in der Grundschule Steinbach gespendet

Ganztagesbetreuung ermöglicht auch Kindern aus so genannten „bildungsfernen“ Haushalten eine umfassende Förderung und verbessert ihre Chancen. Der Wiedereinstieg ins Berufsleben wird erleichtert. Im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Gemeinsam für ein Gutes Leben“ hat die IG Metall seit Juni 450.000 Menschen zu Ihren Forderungen an die Politik befragt. Eine Spende von 1000 Euro erhielt die Grundschule Steinbach.

Von der IG Metall Schwäbisch Hall

Damit wurde im Hinblick auf die Bundestagswahl die Debatte über ein neues Politikmodell angestoßen: Maßstab für Entscheidungen, die Politik und Wirtschaft treffen, sollen Grundwerte wie Gerechtigkeit, Solidarität, Freiheit, Anerkennung, Würde und Respekt sein. Für jeden ausgefüllten Fragebogen gab es einen Euro für ein gemeinnütziges Projekt der Region. Ein Teil des Geldes für die Fragebögen der IG Metall Schwäbisch Hall kommt jetzt dem Engagement des Fördervereins der Grundschule Steinbach zugute. Heidi Scharf, 1. Bevollmächtigte der IG Metall Schwäbisch Hall und Wolfgang Haag, Betriebsratsvorsitzender der Firma Recaro in Schwäbisch Hall trafen zur Spendenübergabe am Montag (19. Oktober 2009) auf die Kinder der Ganztagesbetreuung und die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Jochen Old und Manuela Runte.

Ganztagesbetreuung ist auf Spenden angewiesen

Dem Förderverein der Grundschule Steinbach ist es im Verlauf des vergangenen Jahres gelungen, eine Ganztagesbetreuung an der Grundschule Steinbach aufzubauen. Das Angebot umfasst qualifizierte Betreuung, Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitangebote. Um die Kosten, die im Zusammenhang mit der Ganztagesbetreuung für Personal, Freizeitangebote und die Bezuschussung des Mittagessens entstehen, decken zu können, ist der Förderverein auf Spenden angewiesen.

Interessante Zusatzangebote in Arbeitsgemeinschaften

Durch die Ganztagesbetreuung wird erreicht, auch Schülerinnen und Schüler aus so genannten „bildungsfernen“ Haushalten Möglichkeiten für eine umfassende Förderung zu eröffnen und so ihre Chancen im Schul- und späteren Arbeitsleben zu verbessern. Zudem ermöglicht die Ganztagesbetreuung vielen Eltern, vor allem Frauen, den Wiedereinstieg ins Berufsleben. Zum Betreuungskonzept gehört außerdem, dass für alle Kinder interessante Zusatzangebote in Arbeitsgemeinschaften angeboten werden. Somit kommt das Engagement des Fördervereins allen Kindern der Grundschule Steinbach zu Gute.

Bildungschancen für Kinder aus Arbeitnehmerhaushalten haben sich drastisch verschlechtert

„Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Die Bildungschancen für Kinder aus Arbeitnehmerhaushalten haben sich drastisch verschlechtert. Wir brauchen die durchlässige Ganztagesschule, die die individuelle Förderung der Schüler ermöglicht, um Bildungschancen anzugleichen“, sagte Jörg Hofmann, Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg, anlässlich des Bildungstreiks am 17. Juni 2009.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.