Drei Kandidaten für den SPD-Landesvorsitz stellen sich in Gaildorf vor

Claus Schmiedel, Dr. Nils Schmid und Hilde Mattheis stellen sich am Mittwoch, 11. November 2009, in der Limpurghalle Gaildorf den SPD-Mitgliedern aus Nordwürttemberg vor. Diese drei Personen wollen Landesvorsitzende/r der SPD in Baden-Württemberg werden.

Pressemitteilung des SPD-Kreisverbands Schwäbisch Hall

Vier Regionalkonferenzen vor dem Landesparteitag

Der Haller SPD Kreisvorsitzende Nik Sakellariou teilte mit, dass er mit seinem Wunsch nach einem landesweiten Parteitermin im Landkreis Schwäbisch Hall erhört wurde. Der SPD-Landesvorstand hat am Samstag, 17. Oktober 2009, beschlossen, vor dem Landesparteitag am 27. und 28. November 2009 vier Regionalkonferenzen zu veranstalten, in denen sich die Kandidatinnen und Kandidaten für den Landesvorsitz den SPD-Mitgliedern vorstellen können. Für Nordwürttemberg findet die zentrale Konferenz am Mittwoch, 11. November 2009, in der Limpurghalle in Gaildorf statt. Dort können die SPD-Mitglieder, die erstmals ihren Landesvorsitzenden in einem Mitgliederentscheid wählen sollen, von 19.30 Uhr an alle Bewerber kennen lernen und mit ihnen diskutieren.

Eine Auszeichnung für die Arbeit des SPD-Kreisverbands

Für den SPD-Kreisvorsitzenden Nik Sakellariou und den Gaildorfer Ortsvereinsvorsitzenden ist dies eine große Ehre, dass Gaildorf ausgewählt wurde und nach dem Besuch von Franz Müntefering in diesem Jahr in Schrozberg und in Schwäbisch Hall bereits zum dritten Mal der SPD-Kreisverband Schwäbisch Hall ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Sakellariou wörtlich: „Für die Mitglieder im Landkreis ist das eine große Ehre und für den gesamten SPD-Kreisvorstand eine Auszeichnung für seine Arbeit.“

Info:
Nikolaos „Nik“ Sakellariou Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg (MdL), SPD-Kreisvorsitzender
Geschwister-Scholl-Straße 59/1, 74523 Schwäbisch Hall, Telefon 07 91/88 75, Telefax 07 91/79 41

Internet: www.nikolaos-sakellariou.de

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.