Muswiese 2009: Festprogramm, Busfahrpläne und Zugfahrplan zum Herunterladen

Blick über die Muswiese.

Blick über die Muswiese.

Die Muswiese 2009 – der älteste (?) Jahrmarkt in Hohenlohe – findet von Samstag, 10. Oktober bis Donnerstag, 15. Oktober 2009 in Rot am See-Musdorf statt. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht hier das aktuelle Festprogramm, die Fahrpläne der Muswiesenbus-Linien und der Tauberbahn (Bahnhof Rot am See). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen die Muswiesen-Besucher sicher nach Musdorf und vor allem wieder sicher und – ohne den Führerschein zu verlieren – wieder nach Hause.

Von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Festprogramm der Muswiese 2009 und Fahrpläne

Samstag, 10. Oktober 2009
10:00 Uhr  Gottesdienst in der Michaelskirche für alle Händler und Schausteller, für die Aussteller der Landwirtschafts- und Gewerbeschau sowie für alle Interessierte
12:00 Uhr BEGINN DER MUSWIESE
13:30 Uhr Auftritt Original-Johann-Traber-Show
14:00 Uhr Bambinilauf 1.000 m, 14:15 Uhr Jugendlauf 3.400 m
15:00 Uhr 26. Muswiesenlauf: 10.000 m, 6.000 m und Nordic Walking 6.000 m
15:30 Uhr Muswiesenderby TV Rot am See – SpVgg Hengstfeld-Wallhausen, Stadion Rot am See, 13:45 Uhr Vorspiel Reserve
16:30 Uhr Auftritt Original-Johann-Traber-Show
19:30 Uhr Eröffnung der Muswiese mit Fassanstich durch Bürgermeister Siegfried Gröner in der Festhalle Hahn

Sonntag, 11. Oktober 2009
9:30 Uhr Festgottesdienst in der Michaelskirche in Musdorf mit Landesbauernpfarrer Dr. Jörg Dinger
10:30 Uhr Eröffnung der Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung sowie des Jahrmarktes
11:00 – 18:00 Uhr 53. Luftballonwettbewerb der Gemeinde
13:30 und 16:30 Uhr  Auftritt Original-Johann-Traber-Show

Montag, 12. Oktober 2009           R U H E T A G

Dienstag, 13. Oktober 2009
9:00 Uhr 50. Jungviehprämierung, ab 11 Uhr Wahl der „Miss Muswiese“
11:00 Uhr Kuttelessen in den Wirtschaftshallen
13:30 Uhr Auftritt Original-Johann-Traber-Show
15:00 Uhr „Atempause“ (kurze Andacht in der Michaelskirche)
16:30 Uhr Auftritt Original-Johann-Traber-Show

Mittwoch, 14. Oktober 2009
13:30 Uhr Auftritt Original-Johann-Traber-Show
15:00 Uhr „Atempause“ (kurze Andacht in der Michaelskirche)
16:30 Uhr Auftritt Original-Johann-Traber-Show
19:15 Uhr Standkonzert
19:30 Uhr Abmarsch der Metzgertanzgruppe vom Amtshaus
19:45 Uhr Historischer Metzgertanz

Donnerstag, 15. Oktober 2009
Familiennachmittag mit ermäßigten Preisen im Vergnügungspark und bei den Festwirten
13:30 Uhr Auftritt Original-Johann-Traber-Show
15:00 Uhr „Atempause“ (kurze Andacht in der Michaelskirche)
16:30 Uhr Auftritt Original-Johann-Traber-Show
17:15 Uhr Mittelstandskundgebung in der Festhalle Hahn, Gastrednerin: Dr. Monika Stolz MdL, Ministerin für Arbeit und Soziales, Thema der Festrede: „Der Arbeitsmarkt im Zeichen der Zeit“
20:00 Uhr Großes Brillantfeuerwerk

An allen Tagen: –  Marktgeschehen (10 bis 19 Uhr, außer Sa. ab 12 Uhr)  –
– gewerbliche und landwirtschaftliche Ausstellung (10 bis 18 Uhr, außer Sa. ab 12 Uhr) –
–  Vergnügungspark  –  Musikalische Unterhaltung in den Festzelten  –
–  Gemütliche Einkehr in den Gasthäusern in Rot am See  –

Sicher und bequem zur Muswiese und vor allem wieder nach Hause kommt man mit dem Muswiesenbus. Die Fahrpläne der sechs Muswiesenbus-Linien hier zum Herunterladen:

Linie 1: Langenburg–Gerabronn–Beimbach–Musdorf

www.muswiese.com/woistwas/DreamHC/Download/muswiese_linie_1.pdf

Linie 2: Schrozberg–Blaufelden–Rot am See–Musdorf

www.muswiese.com/woistwas/DreamHC/Download/muswiese_linie_2.pdf

Linie 3: Ilshofen–Kirchberg–Musdorf

www.muswiese.com/woistwas/DreamHC/Download/muswiese_linie_3.pdf

Linie 4A: Musdorf–Reubach–Wettringen–Michelbach/Lücke–Wallhausen–Musdorf

www.muswiese.com/woistwas/DreamHC/Download/muswiese_linie_4a.pdf

Linie 4B: Musdorf–Brettheim–Hausen am Bach–Gammesfeld–Musdorf

www.muswiese.com/woistwas/DreamHC/Download/muswiese_linie_4b.pdf

Linie 5: Crailsheim–Satteldorf–Wallhausen–Musdorf

www.muswiese.com/woistwas/DreamHC/Download/muswiese_linie_5.pdf

Nach Rot am See kommt man auch mit der Deutschen Bahn AG (Tauberbahn: Strecke Crailsheim – Bad Mergentheim – Wertheim). Der Bahnhof Rot am See ist weniger als einen Kilometer von der Muswiese entfernt – Der Bahnfahrplan hier zum Herunterladen:

www.kreisverkehr-sha.de/auskunft/download/pdf/KBS782.pdf

Weitere Informationen zur Muswiese gibt es im Internet auf den Seiten:

www.muswiese.com/

www.rotamsee.de/data/aktuelles.php?id=137229

Pressemitteilung zur Muswiese von der Gemeinde Rot am See:

„Sou, seid`r a aweng doa?“
Diese Hohenlohische Frage steht für die Muswiese wie keine andere Begrüßung.

Vom 10. bis 15. Oktober ist es soweit – in Rot am See-Musdorf beginnt die fünfte Jahreszeit.

265 Marktstände werden in diesem Jahr wieder zur Muswiese zugelassen. Die Händler lassen keine Wünsche offen und bieten ihren Kunden ein Vollsortiment an Haushaltswaren, Kurzwaren, Werkzeugen, Kunsthandwerk, Schmuck und Textilien.

Apropos Einkaufsvergnügen: Es soll nicht wenige Leute geben – und die Umsätze bestätigen die Annahme -, die sich ihren Gewürzkauf, die langen Unterhosen, den Schmuck für die Liebste, die obligatorischen Strümpfe, den Holzrechen mit Aluzinken, die neuen Kälberstricke oder den nagelneuen Rasentraktor für den Muswiesenmarkt vorgemerkt haben. Und das bereits schon monatelang vorher. Da wird gekauft, was man braucht – oder auch nicht! Aber von der Muswiese muss es sein…und das ist gut so! Denn genau diese Umstände erhalten einen Markt am Leben und verleihen speziell der Muswiese die besondere Atmosphäre.

Doch zum Einkaufsvergnügen gehört auch: Sehen und gesehen werden. Die Verwandten und die Freunde treffen, Kinder und den neuen „Schatz“ vorführen. Muswiese ist halt wirklich noch Markt – im klassischen Sinn. Dort trifft man Gott und die Welt seit mittlerweile 575 Jahren.

Trotz verschiedener Neuerungen hat die Muswiese ihren ländlichen und landwirtschaftlichen Charakter behalten. Allein schon durch die landwirtschaftliche und gewerbliche Ausstellung im Freigelände. Die Nachfrage ist groß und so bekommen auch nicht alle Interessenten einen Platz. Dieses Jahr präsentieren sich 136 Aussteller auf der grünen Wiese. Von der Motorsäge über den Traktor und Mähdrescher bis hin zum neuen Stall- oder Hallengebäude, vom Fliegengewebe über das Garagentor und den Hochdruckreiniger bis hin zum Gartenhäuschen – alles ist vertreten. Und dazwischen kann der Besucher sich an den verschiedensten Infoständen die gewünschten Informationen abholen.

Hervorzuheben ist auch die Leistungsschau im Gewerbezelt. Organisiert vom örtlichen Bund der Selbständigen, zeigen dieses Jahr 56 Aussteller wieder Nützliches rund ums Bauen, Wohnen, Haus und Garten. Am BdS – Stand werden täglich um 14 Uhr und um 16 Uhr bei der Aktion „Handwerk live“ interessante Berufe vorgestellt und am Sonntag, 11. Oktober gibt es um 15:30 Uhr wieder das Promi-Kochen.

Natürlich ist auf so einem Fest und im speziellen auf der Muswiese bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Fünf Bauernwirtschaften, zwei Gastronomiebetriebe, eine Festhalle mit Musikprogramm, ein Festzelt mit Musikprogramm, ein Biergarten, eine Weinhalle mit Barbetrieb, ein Kaffeezelt, eine Cocktailbar und rund 25 Imbiss- und Getränkestände sprechen für sich.

Für die Unterhaltung der Besucher ist nicht zuletzt der Schaustellerbereich verantwortlich. Mit dem ultimativen Fahrspaß „Spaceparty“ – die Schaukel der neuen Dimension, „Golden Star“ – das Superflugkarussell der Extraklasse für die ganze Familie, „Fun-Bungee“ – der Superspaß nicht nur für Kids!, dem Autoscooter, dem Babyflug, Crazy Chips, Schiffschaukel, Kinderkarussell, Großverlosung…dürfte für Jeden, ob Groß oder Klein etwas dabei sein.

Neben den traditionellen Programmpunkten wie Muswiesenlauf, Muswiesenderby, Fassanstich, Festgottesdienst, Eröffnung der Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung, Luftballonwettbewerb, „Atempause“ in der Michaelskirche, Standkonzert des Musikvereins, Historischer Metzgertanz, Mittelstandskundgebung und Brillantfeuerwerk, gibt es dieses Jahr an den Muswiesentagen eine Änderung und weitere Höhepunkte: Der Gottesdienst in der Michaelskirche für alle Händler, Aussteller und Schausteller sowie für alle interessierten Besucher findet dieses Jahr erstmals am Muswiesen-Samstag, um 10 Uhr statt. Am Muswiesen-Dienstag steht die Jungviehprämierung mit ihrem 50-jährigen Jubiläum im Mittelpunkt. Neben der Prämierung, und der Verkostung von außergewöhnlicher „Kuhmilch“ darf das Publikum ab 11 Uhr die Schönste unter den Rindern zur „Miss Muswiese“ wählen. Nur am Dienstag wird im Rahmen einer Imagekampagne des Stuttgarter Ministeriums für Ernährung und ländlichen Raum: „Milch aus Baden-Württemberg – ich mag dich!“, eine rollende Milchbar neben dem Grünen Zelt aufgebaut sein. An allen Tagen, um 13:30 Uhr und um 16:30 Uhr, wird die weltbekannte Hochseilartistenfamilie Traber ihr Drahtseil quer über das Festgelände spannen, um den Besuchern ihre spektakuläre Motorradshow zu präsentieren.

Die Muswiese bietet sich für einen ausgiebigen Bummel geradezu an, denn nirgendwo sonst gibt es auf einem einzigen Flecken ein so großes und vielfältiges Angebot. Nirgendwo sonst begegnet man so vielen freundlichen Menschen, nirgendwo sonst kann man sich trotz der Menschenmassen dermaßen gut entspannen. Und nirgendwo sonst ist gleich am 3. Tag, nämlich dem Montag RUHETAG!


   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.