Für antifaschistische Arbeit – IG Metall Schwäbisch Hall spendet Crailsheimer Jugendzentrum 1000 Euro

Für die antifaschistische Arbeit des Jugendzentrums Crailsheim spendet die IG Metall Schwäbisch Hall im Rahmen ihrer Kampagne „Gemeinsam für ein gutes Leben“ 1000 Euro. Die Spendenübergabe ging vor kurzem in Crailsheim über die Bühne.

Pressemitteilung der IG Metall Schwäbisch Hall

Kampagne „Gemeinsam für ein Gutes Leben“

Im Rahmen der bundesweiten Kampagne „Gemeinsam für ein Gutes Leben“ hat die IG Metall seit Juni 450.000 Menschen zu Ihren Forderungen an die Politik befragt. Damit wurde im Hinblick auf die Bundestagswahl die Debatte über ein neues Politikmodell angestoßen: Maßstab für Entscheidungen, die Politik und Wirtschaft treffen, sollen Grundwerte wie Gerechtigkeit, Solidarität, Freiheit, Anerkennung, Würde und Respekt sein. Der Mensch gehört in den Mittelpunkt des politischen Handelns, nicht die Interessen der Vermögenden und Unternehmen.

Ausstellung zu Neofaschismus in Deutschland organisiert

Für jeden ausgefüllten Fragebogen gab es einen Euro für ein gemeinnütziges Projekt der Region. Ein Teil des Geldes für die Fragebögen der IG Metall Schwäbisch Hall kommt jetzt der Arbeit des Jugendzentrums Crailsheim zugute. Vor allem die antifaschistische Arbeit der Einrichtung hat die IG Metall im Blick. So organisierte das Jugendzentrum 2007 bereits eine Ausstellung zum Thema Neofaschismus in Deutschland.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.