SPD neu erfinden!

Unter dem Titel „SPD neu erfinden“ kursiert unter Sozialdemokraten aus dem engeren Zirkel derzeit ein internes Papier, das schonungslos die Schwächen der Partei offenlegt und sich mit der Zukunft der schwer angeschlagenen Sozialdemokraten befasst. Das Papier wird im Tagesspiegel dokumentiert.

Gefunden von Axel Wiczorke, Hohenlohe-ungefiltert

Dem ist nichts hinzuzufügen. Man kann nur hoffen, dass es nicht folgenlos bleibt!

http://www.tagesspiegel.de/politik/wahlen2009/SPD;art20195,2910422?_FRAME=33&_FORMAT=PRINT

Sieh hierzu auch:

Nach der Wahlpleite der SPD fordert der ehemalige Sozialexperte der Partei, Rudolf Dreßler, die Re-Sozialdemokratisierung seiner Partei.
http://www.taz.de/1/politik/bundestagswahl/artikel/1/%5Ces-muss-einen-neuanfang-geben%5C/

Das historische Tief der SPD muss zu einem Bruch mit den Schröder-Jahren führen.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31213/1.html

Brauchen wir eine neue Sozialdemokratische Partei?
http://ag-sozialdemokraten.de/

In der SPD beginnt ein Hauen und Stechen. Der besonders gebeutelte Berliner Landesverband verlangt nun den Rücktritt der gesamten Führung um Steinmeier, Müntefering, Steinbrück – und einen Abschied von der Agenda 2010. Der frühere Parteichef Vogel rät zur Kooperation mit den Linken.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,651929,00.html

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu „SPD neu erfinden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.