„Harfenkonzert von Nina Piorr, Colbinger mit Folk und Country“ – Zwei Konzerte im Gleis 1 in Waldenburg

Zwei Konzerte gibt es am Wochenende Freitag, 9. Dezember 2022, um 19.30 Uhr und Samstag, 10. Dezember 2022, um 20.30 Uhr im Gleis 1 in Waldenburg. Nina Piorrs Harfenkonzert am Freitag, Colbinger mit Folk und Country am Samstag. Die Konzerte beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

Vom Gleis 1 in Waldenburg

„Glücksflockengestöber und Harfenglitzerklänge“

„Glücksflockengestöber und Harfenglitzerklänge“ lautet der Titel des Harfenkonzerts von Nina Piorr (Ohrinegn) das im Waldenburger Gleis1 am Freitag, 9. Dezember 2022, um 19.30 Uhr, beginnt. Nach ihrer Lesungspremiere aus „Zwei Seiltänzer“ kehrt Nina Piorr nun zum dritten Mal ins Gleis 1 zurück. Im Gepäck hat die Öhringer Kultur-, Literaturwissenschaftlerin und Autorin ganz viel Poesie und noch mehr Harfe: Zu besinnlichen vorweihnachtlichen Texten aus fremder und eigener Feder erklingen nicht minder stimmungsvolle Harfenstücke aus Barock, Klassik und französischem Impressionismus bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen und altbekannten Weihnachtsliedern.

Colbinger: Sänger, Songwriter, Lyriker und Gitarrist

Folk und Country bringt mit Colbinger am Samstag, 10. Dezember 2022, ab 20.30 Uhr – Sänger, Songwriter, Lyriker und Gitarrist. Sein Musikstil ist Rock, in dem Elemente aus Folk und Country beheimatet sind. Er ist ein Songpoet, der die Höhen und Tiefen, das Licht und die Schatten in wundervolle Worte zu kleiden vermag. Seine Songs nennt er Erinnerer und Gefährten, um das Leben zu erschließen und sich ästhetische Weltzugänge zu schaffen. Er schreibt Songs und Gedichte, die seine Hörer und Leser sehr tief berühren, und auf der Bühne beseelt gebettet durch die funky Akustikgitarre trägt seine einzigartige Stimme die Worte mal sehnsüchtig, mal liebevoll, oder auch expressiv nachdenklich direkt in das Herz seiner Zuhörer.

Weitere Informationen und Kontakt:

https://www.gleis1.net/

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.