„1. Mai 2021: Solidarität ist Zukunft“ – Demonstration und Kundgebung des DGB in Schwäbisch Hall

Der 1. Mai 2021 in Baden-Württemberg: kämpferisch und corona-konform. Der 1. Mai steht 2021 unter dem Motto „Solidarität ist Zukunft“. In Schwäbisch Hall trifft man sich am Tag der Arbeit um 10.30 Uhr zum Auftakt an der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall. Nach einer Demonstration durch die Stadt, beginnt die DGB-Kundgebung um 11.30 Uhr vor dem Globe-Theater.

Vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), Region Nordwürttemberg

Starker, handlungsfähiger Sozialstaat wird gebraucht

Unser Land kann eine der schwersten Krisen der Nachkriegsgeschichte gut bewältigen, wenn der soziale Zusammenhalt gestärkt wird und ein starker, handlungsfähiger Sozialstaat den Menschen Sicherheit gibt.

Im Aufruf des DGB zum Tag der Arbeit heißt es:

„Niemand bewältigt diese Krise allein. Nur als Wir, nur wenn wir gemeinsam handeln, finden wir den Weg in eine gute Zukunft. Mit guten Arbeitsbedingungen für alle in einer gesunden Umwelt. Nur gemeinsam mit allen Beschäftigten und mit Unternehmen, die ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und nicht auf schnelle Profite setzen, wird es uns gelingen, rasch die Krise zu überwinden.“

Vermögende und Superreiche stärker beteiligen

Der DGB grenzt sich bewusst ab von allen, die in der Corona-Krise die Spaltung vertiefen wollen. Er appelliert an die Wirtschaft, ihrer Verantwortung gerecht zu werden, ebenso wie an Bundes- und Landesregierungen, die Kosten der Pandemie gerecht zu verteilen. Nicht der Markt hat uns durch die Krise geholfen, sondern ein starker Sozialstaat. Vermögende und Superreiche müssen deutlich stärker an der Finanzierung des Gemeinwesens beteiligt werden.

35 Kundgebungen in Baden-Württemberg geplant

Zum zweiten Mal steht der Tag der Arbeit im Zeichen der Corona-Pandemie. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) begeht den 1. Mai 2021 deshalb verantwortungsbewusst und mit den notwendigen Schutzmaßnahmen, aber selbstverständlich trotzdem sichtbar und kämpferisch. In Baden-Württemberg sind 35 Kundgebungen geplant: mit Abstand und entsprechenden Hygienekonzepten. Die OrganisatorInnen stehen in engem Austausch mit den Ordnungsämtern vor Ort. Die Mobilisierung zu den Kundgebungen richtet sich am Infektionsgeschehen aus.

Verantwortungsbewusst verhalten

Silvia Wagner, Regionssekretärin des DGB Region Nordwürttemberg: „Wir wissen, wie es auf den Intensivstationen aussieht und was die Pflegkräfte seit mehr als einem Jahr leisten. Deshalb werden wir alles vermeiden, was das Infektionsgeschehen weiter verstärken könnte und appellieren an unsere KollegInnen, sich verantwortungsbewusst zu verhalten.“

Siegfried Hubele und Robert Weißenbrunner sprechen in Hall

In Schwäbisch Hall trifft man sich am Tag der Arbeit um 10:30 Uhr zum Auftakt an der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall. Nach einer Demonstration durch die Stadt, beginnt die DGB Kundgebung um 11:30 Uhr vor dem Globe-Theater. Nach der Begrüßung durch den DGB-Kreisvorsitzenden Siegfried Hubele wird Robert Weißenbrunner, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Hanau-Fulda, die diesjährige Mairede halten.

Videostreams

Aus Infektionsschutzgründen wird dieses Jahr auf das traditionelle Maifest und Musikbegleitung verzichtet. Für alle, die nicht auf die Plätze kommen können oder wollen, wird es Videostreams geben. So wird die Hauptkundgebung mit Martin Kunzmann aus Reutlingen von 11 Uhr an live übertragen auf YouTube unter https://youtu.be/g5WX8uSGAHQ
und auf Facebook unter https://fb.me/e/244Ux4iwC
Aus Berlin wird es vom DGB-Bundesvorstand um 14 Uhr einen Livestream geben, an dem sich KollegInnen aus ganz Deutschland beteiligen.

Hashtag #SolidaritätIstZukunft

Unter dem Hashtag #SolidaritätIstZukunft wird es im Netz vielfältige Aktionen geben.

Weitere Informationen im Interet:

Informationen zu allen Veranstaltungen der DGB-Region Nordwürttemberg sind auf der Internetseite www.nordwuerttemberg.dgb.de abrufbar.

Weitere Informationen und Kontakt:

Silvia Wagner, DGB-Regionssekretärin, DGB-Bezirk Baden-Württemberg, Büro Schwäbisch Hall, Schlichtweg 4, 74523 Schwäbisch Hall

Telefon: 0791 9561 4482

Mobil: 0170 8514009

E-Mail: silvia.wagner@dgb.de

Internet:

www.nordwuerttemberg.dgb.de

www.bw.dgb.de

www.facebook.com/bw.dgb

www.twitter.com/dgb.bw

Mitglied in einer DGB Gewerkschaft werden:

https://www.dgb.de/service/mitglied-werden/index.html

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.