„Flittchen aus dem Hinterland Australiens“ – Konzert in der 7180-Bar in Crailsheim am 14. September 2013

Das Warten und die Sommerpause in der 7180-Bar in Crailsheim ist zu Ende. Am Samstag, 14. September 2013, um 20.30 Uhr gastieren die HUSSY HICKS und FELICITY BURDETT aus Australien in der Crailsheimer Musikkneipe.

Von Harald Haas, Betreiber der 7180-Bar in Crailsheim

Explosive Bühnenshow

Hussy Hicks, das ist geballte Frauenpower. Julz Parker und Leesa Gentz sind die australischen „Flittchen aus dem Hinterland“, so jedenfalls die Übersetzung ihres Namens, und begeistern mit ihrer spontanen, explosiven Bühnenshow. Von vertraulichen Kaffeehäusern in den USA bis hin zu berühmten Festivals bezaubern die beiden ihre Fans mit einer Mischung aus Roots, Folk, Soul, Blues und Country. Besondere Kennzeichen: Außergewöhnliche Gesangsharmonien und ein Fundus exotischer Klangkörper und Instrumente.

Enorme Stimmenvielfalt

Leesa besticht durch ihre enorme Stimmenvielfalt und ihre mitreißende Bühnenperformance. Julz wird als eine der besten Gitarristinnen Australiens angesehen. Ihre Spielweise vereinigt Fingerstyle mit Elementen aus Flamenco oder Gypsy Jazz und wird von Gitarrengrößen wie Tommy Emmanuel hoch geschätzt. Die Songs bestechen durch ihre Rauheit und die ehrliche und optimistische Art ihrer Darbietung.

FELICITY BURDETT im Vorprogramm

Im Vorprogramm spielen FELICITY BURDETT, ebenfalls aus Australien. Sie bekunden mit ihren Liedern die  Liebe zu ihrer Heimat, dem Ozean und dem Surfen: Gitarre, Ukulele und Stimme sind im Einsatz. Der Auftritt hält den Sommer präsent.

Kurzinformation:

Beginn der Veranstaltung in der 7180-Bar in Crailsheim ist um 20.30 Uhr.

Weitere Informationen über die Bands:

http://www.reverbnation.com/show/10782061?utm_campaign=HTML5_ShowSchedule_Widget_Details&utm_content=show_details_link&utm_medium=widget

 

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.