„Palästina: Reise durch ein besetztes Land“ – Klaus Ehrmann berichtet in Schwäbisch Hall

„Palästina – Reise durch ein besetztes Land“ heißt der Titel eines Bildervortrags von Klaus Ehrmann. Dieser findet am 7. September 2012, um 19 Uhr in der Fachschule für Sozialpädagogik, Komberger Weg 53, in Schwäbisch Hall statt. Veranstalter sind der Club alpha 60, Die Linke, DKP, MLPD, Solidarität International und der 3.Weltladen.

Von den Veranstaltern

Den Alltag palästinensischer Familien kennengelernt

Klaus Ehrmann berichtet in seinem Bildervortrag über eine Reise, die er mit vier weiteren Schwäbisch Hallern im März 2012 unternommen hat. Die Gruppe hatte die Gelegenheit, viele Dörfer und Städte in Palästina zu besuchen und viele Palästinenser und ihr tägliches Leben kennen zu lernen. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Meinungen auszutauschen. Zum Essen gibt es Spezialitäten aus Palästina. Unkostenbeitrag (ohne Essen): 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro.

Kurzinformation zur Veranstaltung:

Bildervortrag Palästina – Reise durch ein besetztes Land am 7. September 2012, 19 Uhr, in der Fachschule für Sozialpädagogik, Komberger Weg 53, Schwäbisch Hall.

Veranstalter: Club alpha, Die Linke, DKP, MLPD, Solidarität International, 3. Weltladen

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.