„Die KU-KLUX-KLAN-AFFÄRE in Schwäbisch Hall“ – Tageszeitung „taz“ recherchierte neue Details

Die KU-KLUX-KLAN-AFFÄRE bewegt weiterhin viele Gemüter in der Kleinstadt Schwäbisch Hall. „Wie der KKK nach Schwaben kam“ lautet ein Artikel in der Online-Ausgabe der Berliner Tageszeitung „taz“ vom 10. August 2012.

Informationen zusammengestellt von Ralf Garmatter, Hohenlohe-ungefiltert

Zwei Polizisten aus dem Schwabenland traten dem Ku-Klux-Klan bei

„Ein Neonazi-Sänger konnte in ganz Deutschland Mitglieder für den rassistischen Geheimbund rekrutieren, darunter zwei Polizisten. Erfahren sollte das niemand“, so die taz weiter.

Link zum aktuellen taz-Artikel:

http://www.taz.de/Ku-Klux-Klan-Affaere/!99280/

Weitere Informationen in der taz zur Ku-Klux-Klan-Affäre in Schwäbisch Hall und Baden-Württemberg:

Bibelstunde mit dem Reverend http://www.taz.de/Polizisten-beim-Ku-Klux-Klan/!98633/

Nur noch widerlich http://www.taz.de/Kommentar-Polizisten-beim-KKK/!98561/

Polizisten, Ritter und Rassisten http://www.taz.de/Schwaebische-Beamte-beim-Ku-Klux-Klan/!98469/

Informationen von Spiegel-Online:

Affäre in Baden-Württemberg – Schwäbische Polizisten und der Ku-Klux-Klan http://www.spiegel.de/politik/deutschland/polizisten-aus-baden-wuerttemberg-waren-bei-ableger-des-ku-klux-klan-a-847685.html

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.