„Für viele Bauabschnitte des Projekts Stuttgart 21 gibt es noch keine Baugenehmigung“ – Vortrag in Schwäbisch Hall

Weiterhin heftig umstritten ist das Immobilienprojekt Stuttgart 21. Diplom-Ingenieur Frank Distel, Baubürgermeister im Ruhestand, Berater für Verkehrstechnik und  Städtebau berichtet am Donnerstag, 9. Februar 2012, um 19 Uhr in Schwäbisch Hall im Schlachtsaal des Alten Schlachthauses in der Haalstraße über kritische Punkte des mehrere Milliarden Euro teuren Projekts.

Von Paul Michel, Schwäbisch Hall

Für den Flughafenbahnhof hat die Bahn noch nicht einmal Planungsunterlagen eingereicht

Für viele Bauabschnitte des Projekts Stuttgart 21 gibt es bis heute noch keine Baugenehmigung. Für den Filderbahnhof, den geplanten Bahnhof am Flughafen, sind bisher von der Bahn noch nicht einmal die Planungsunterlagen eingereicht worden. In unserer Veranstaltung „Filderbahnhof – Das ‚Aus‘ für Stuttgart 21?“ wird über den aktuellen Stand der Dinge rund um den Filderbahnhof informiert. Es wird die Bedeutung des Filderbahnhofs für das Gesamtprojekt Stuttgart 21 dargestellt und die Frage gestellt, was die Nicht-Genehmigung des Fildebahnhofs für das Gesamtprojkt Stuttgart 21 bedeuten würde.

Weitere Informationen und Kontakt:

Paul Michel, Schwäbisch Hall

Telefon: 0791/84427

Referent: Dipl. Ing. Frank Distel. (Baubürgermeister im Ruhestand,Berater für Verkehrstechnik und Städtebau)

Termin und Veranstaltungsort:

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19 Uhr, Altes Schlachthaus (Schlachtsaal), Haalstraße, Schwäbisch Hall

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.