„Kommunen vor dem Abgrund? Täter – Opfer – Auswege“ – Vortrag in Schwäbisch Hall

Schwimmbadschließungen, Kürzungen bei sozialen Leistungen, Löcher im Asphalt: Die kommunalen Spitzenverbände schlagen Alarm: Die Einnahmen aus Gewerbe- und Einkommensteuern brechen weg, die Belastungen der Gemeinden durch höhere Sozialausgaben steigen. Darüber informiert Georg Fülberth in der Veranstaltung „Kommunen vor dem Abgrund? Täter – Opfer – Auswege“ am Mittwoch, 19. Mai 2010, um 20 Uhr im Alten Schlachthaus in Schwäbisch Hall.

Vom Veranstalter Club Alpha 60

Einbruch bei den Einnahmen ist nicht nur konjunkturell bedingt

Georg Fülberth, bis 2004 Professor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg, zeigt, dass dieser Einbruch bei den Einnahmen nicht nur konjunkturell bedingt ist, sondern tiefergehende Ursachen hat. Und er legt dar, dass der Ausweg aus diesem Schlamassel ganz anders und gar nicht so schwierig ist, wie uns weite Teile der veröffentlichten Meinung glauben machen wollen. Der Vortrag von Georg Fülberth verspricht nicht zuletzt dadurch interessant und anregend zu werden, weil der Referent das Thema als Wissenschaftler (Autor mehrerer Bücher zu wirtschaftlichen Themen) und Praktiker (Mitglied der Fraktion „Die Linke“ im Marburger Stadtrat) angeht. Es verspricht, ein interessanter und anregender Abend zu werden.

Kurzinfo: „Kommunen vor dem Abgrund? Täter – Opfer – Auswege“ am Mittwoch, 19. Mai 2010, um 20 Uhr im Alten Schlachthaus in Schwäbisch Hall. Veranstalter ist der Verein Club Alpha 60.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.