„Proteste gegen Internationale Automobilausstellung (IAA) in München“ – ATTAC Schwäbisch Hall und Netzwerk Ökosozialismus mobilisieren

Ungebremst steuern wir auf eine Klimakatastrophe zu – und die deutsche Autoindustrie drückt weiter aufs Gaspedal: Immer mehr Autos, immer größer und dicker, verstopfen die Straßen, das ist ihre Zukunftsvision. Dass sie damit den Klimawandel anheizen stört sie nicht.

Von Paul Michel, Schwäbisch Hall

Gegenkongress „KonTra IAA“

Vom 7. bis 12. September 2021 findet erneut die „Internationale Automobilausstellung“ (IAA), diesmal in München, statt. Der neue Name „IAA-Mobility“ soll der Show der fetten Schlitten ein „grünes“ Image verleihen. Weil mit der Autoindustrie und ihrem Lobbyverband VDA keine klimagerechte Mobilität der Zukunft zu gestalten ist, mobilisiert ein breites Spektrum von Gruppen und Initiativen zu vielfältigen Protesten gegen die IAA. Es ist ein Protest-Dreiklang geplant, mit einer Demonstration am Samstag, 11. September 2021, verschiedenen Aktionen zivilen Ungehorsams und dem Gegenkongress „KonTra IAA“ am Mittwoch, 8. und Donnerstag, 9. September 2021. Die Aktivitäten werden von unterschiedlichen Bündnissen getragen.

Streicht euch den 8. bis 12. September 2021 im Kalender an, erzählt es weiter und kommt mit euren FreundInnen nach München.


Die Proteste in München

Am Mittwoch, 8. und Donnerstag, 9. September 2021 gibt es einen Gegenkongress zur IAA. Dabei geht es um neue Mobilitätskonzepte, die Konversion der Autoindustrie und Umsetzungsstrategien der Bewegung. Der Kongress wurde maßgeblich initiiert von Attac Deutschland und der Rosa-Luxemburg-Stiftung und ist mittlerweile von einem breiten TrägerInnenkreis getragen.

Internet: https://kontra-iaa.org/

„Aussteigen – Klimaschutz statt Autolobby – Mobilitätswende jetzt!“

Wie schon 2019 plant ein Bündnis vor allem aus großen (Umwelt-)Verbänden und Attac für Samstag, 11. September 2021 eine Fahrrad-Sternfahrt und Großdemonstration. Das Motto: „Aussteigen – Klimaschutz statt Autolobby – Mobilitätswende jetzt!“.

Internet: https://www.iaa-demo.de/

Ziviler Ungehorsam

Alle, die es etwas widerständiger mögen, kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Unter dem Motto „#blockIAA – Autokonzerne entmachten, Klima schützen!“ ruft das Aktionsbündnis „Sand im Getriebe“ zu massenhaftem zivilen Ungehorsam im Zeitraum vom 9. bis 12. September auf.

Internet: https://sand-im-getriebe.mobi/


Info-Veranstaltung im Haller Club Alpha zur IAA

Am Freitag, 3. September 2021, um 19 Uhr gibt es in den Räumen des Club Alpha 60, Spitalmühlenstraße 13/2, Schwäbisch Hall eine Veranstaltung, in der über die IAA und die Proteste dagegen informiert wird. Alle interessierten Menschen sind herzlich eingeladen.

Es laden ein: ATTAC Schwäbisch Hall und Netzwerk Ökosozialismus

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu „„Proteste gegen Internationale Automobilausstellung (IAA) in München“ – ATTAC Schwäbisch Hall und Netzwerk Ökosozialismus mobilisieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.