„Lang beschattete Täler“ – Illustrierter Heimatroman von Birgit Häbich jetzt als Buch erschienen

Der illustrierte Heimatromans „Lang beschattete Täler“ von Birgit Häbich ist jetzt als Buch erschienen.

Von der Autorin Birgit Häbich

Kurzbeschreibung:

Während einer Pandemie von internationaler Tragweite kommt die Handwerksmeisterin und Künstlerin Paula in schwere existenzielle Nöte. Im Zusammenhang mit einem vor Jahren geschehenen Betrug, kostet sie ein niederträchtiger Mordanschlag fast das Leben. Der Steuerberater und Rechtsanwalt Carl klärt die Hintergründe des Anschlags auf, um Paula endlich ganz für sich zu gewinnen. Dabei erfährt er von zerstörerischen Vorhaben, die auch sein heimatliches Idyll Hohenlohe gefährden. Carl hat zwei neue Freunde gefunden. Der eine leidet unter der unheimlichen Wirkung eines Voodookults und der andere blickt über einen Stausee im Schwarzwald hinweg in eine energiereiche Zukunft.

Autorin:

Birgit Häbich, geboren in Gaildorf, ist in Murrhardt im Schwäbischen Wald aufgewachsen. Sie lebt und arbeitet als freiberufliche Beraterin und Schriftstellerin im und um den Schwarzwald herum.

Trilogie:

„Lang beschattete Täler“ ist nach „Irgendwo in Hohenlohe“ der zweite Teil einer Trilogie über Liebe, Verrat und Heimat. Die Autorin beschreibt in der aufregenden Liebesgeschichte zwischen Paula und Carl ein spannendes Fortsetzungsdrama, welches erst in „Gelochte Augenblicke“ sein Ende finden wird.

Inhalte:

Während IRGENDWO IN HOHENLOHE den betrügerischen Hintergrund einer romantischen Liebesgeschichte in einer malerischen Idylle aufdeckt, beleuchten die Episoden in LANG BESCHATTETE TÄLER auch tiefergehende Brüche in unserer Gesellschaft.
Stellvertretend für viele Regionen und zauberhafte Landschaftsgebiete in denen die Natur und die Schönheit von Kulturlandschaften zerstört werden, beschreibt die Autorin hier gleichzeitig zarte regionale Bestrebungen dieser nachhaltigen Zerstörung mutig entgegenzuwirken.
Bewusst spiegeln die Episoden auch die verwirrenden Entwicklungen einer unklaren gesellschaftspolitischen Lage der Jahre 2020 und 2021 wieder.
Um das Verständnis der Begleitumstände zu verbessen, sind Erläuterungen zu den Kapiteln angehängt. Die Orte der Illustrationen sind in einem weiteren Anhang verständlich erläutert.

hohenlohe-ungefiltert.de:

Die einzelnen Episoden aus „IRGENDWO IN HOHENLOHE wurden zwischen Mai 2014 und Juni 2019 in www.hohenlohe-ungefiltert.de veröffentlicht.
Dort findet der Leser und die Leserin in der Zeit zwischen März 2020 und April 2021, alle Episoden aus LANG BESCHATTETE TÄLER.

Aufmachung des Buches:

LANG BESCHETTET TÄLER ist illustriert, kartoniert, gebunden, genauso solide hergestellt wie IRGENDWO IN HOHENLOHE, also ein nettes und handliches Lesevergnügen, ISBN 978-3-920523-24-8, Preis 25 Euro

Bestellung per E-Mail:

b.haebich@web.de (portokostenfrei erhältlich)

Wer eine Lesung mit der Autorin organisieren möchte, kann unter der E-Mail-Adresse b.haebich@web.de freie Lesertermine zugesandt bekommen.

Um Unterstützung des örtlichen, beziehungsweise regionalen Buchhandels durch den direkten Bucheinkauf vor Ort wird gebeten.

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.