„Mit Bakterien belastet – Badeverbot im Jagstheimer Degenbachsee“ – Informationen der Stadtverwaltung Crailsheim

Die Temperaturen würden zwar passen, das Baden im Jagstheimer Degenbachsee muss trotzdem ab sofort untersagt werden“, schreibt die Stadtverwaltung Crailsheim am 17. Juni 2021 in einer Pressemitteilung. Grund für das Badeverbot ist eine erhöhte Belastung des Seewassers mit Bakterien.

Informationen der Stadtverwaltung Crailsheim

Mit Enterokokken belastet

Das Wasser des Degenbachsees wird regelmäßig überprüft. Bei einer Probenentnahme wurde nun aktuell eine erhöhte Belastung des Sees mit Bakterien (Enterokokken) festgestellt. Die Ursache ist noch ungeklärt. Das Gesundheitsamt des Landratsamts Schwäbisch Hall hat die Stadtverwaltung heute (17. Juni 2021) darüber informiert. Um Erkrankungen vorzubeugen, spricht die Stadtverwaltung Crailsheim als zuständige Ortspolizeibehörde daher bis auf Weiteres ein Badeverbot im Degenbachsee aus.
Am Montag (21. Juni 2021) werden die Ergebnisse einer Nachprobe erwartet. Ob das Badeverbot aufrechterhalten werden muss, wird von diesen Ergebnissen abhängen.

Weitere Informationen und Kontakt:

https://www.crailsheim.de/startseite

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.