„System Change not Climate Change“ – Vortrag in Schwäbisch Hall

„System Change not Climate Change“ lautet der Titel einer Veranstaltung am Montag, 12. Oktober 2020, um 20 Uhr im Club Alpha 60, Schwäbisch Hall, Spitalmühlenstraße 13/2. Referent ist der österreichische Wirtschaftsgeograph Christian Zeller.

Von Paul Michel, Schwäbisch Hall

Ökosozialistische Alternative

Christian Zeller lehrt Wirtschaftsgeographie und Global Studies an der Universität Salzburg. Er ist Autor eines jüngst im Oekom Verlag erschienen Buches mit dem Titel: „Revolution für das Klima – Warum wir eine ökosozialistische Alternative brauchen“.

Weniger und anders produzieren

Der Vortrag von Christian Zeller handelt davon, dass ein „grüner Kapitalismus“ weder machbar, noch für wünschenswert ist. Er macht deutlich, warum es eine Revolution für das Klima und das Leben der Menschen braucht. Christian Zeller skizziert eine Gesellschaft, die weniger und anders produziert, gerecht teilt und in der die Menschen gemeinsam entscheiden.

Weitere Informationen und Kontakt:

https://www.clubalpha60.de/

https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=22812

   Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.