„Buchstabensuppe: Büroarbeit einst und heute“ – Aktion im Sandelschen Museum Kirchberg/Jagst

„Buchstabensuppe – Büroarbeit gestern und heute“ heißt es am Sonntag, 3. November, um 15.30 Uhr bei einer Aktion im Sandelschen Museum in Kirchberg/Jagst. Die Bürokauffrau Kornelia Kindler zeigt, wie sich die Arbeit im Büro in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat.

Vom Gewerbe- und Fremdenverkehrsverein Kirchberg/Jagst

Lochstreifen und mechanische Schreibmaschine

Zum Einsatz kommen auch Lochstreifen und eine mechanische Schreibmaschine. Die Vorführung zum Mitmachen ist auch für Kinder geeignet. Das Museum und die Ausstellung „150 Jahre Gewerbevereine in Kirchberg“ sind am Sonntag von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Freier Eintritt

Die Ausstellung „150 Jahre Gewerbevereine in Kirchberg“ ist noch bis 6. Januar 2020 zu sehen. Das Sandelsche Museum ist immer sonntags und feiertags von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.