aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Weg mit der Initiative auf zwölf Stunden Höchstarbeitszeit – aber pronto“ – Leserbrief von Jochen Dürr aus Schwäbisch Hall

„Weg mit der Initiative auf zwölf Stunden Höchstarbeitszeit – aber pronto“,  fordert Jochen Dürr aus Schwäbisch Hall in seinem Leserbrief. Hohenlohe-ungefiltert veröffentlicht den Leserbrief in voller Länge.

Leserbrief von Jochen Dürr, Vorsitzender der Gewerkschaft ver.di, Ortsverein Schwäbisch Hall

Grüner Koalitionspartner taucht unter

Die baden-württembergische Landesregierung unter GRÜN-SCHWARZ hat eine Bundesratsinitiative zur Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes eingereicht. Trotz hartem Widerstand der Gewerkschaften treibt vor allem die CDU-Wirtschaftsministerin das Vorhaben weiter voran und der grüne Koalitionspartner taucht unter. Es ist jetzt schon möglich, mit dem bestehenden Arbeitszeitgesetz ArbeitnehmerInnen flexibel einzusetzen und die Wirtschaft, vor allem der Hotel- und Gaststätten-Verband kriegt
den Kragen nicht voll.

Ein Blick nach Österreich

Unter den bestehenden Flexibilisierungsmöglichkeiten werden Beschäftigten zunehmend mehr krank und / oder steigen aus der Arbeit aus. Welche Blüten aber politisches
Handeln treibt, zeigt der Blick nach Österreich:

– Einer Wiener Köchin wurde gekündigt, nachdem sie nicht zwölf Stunden arbeiten wollte.

– Ein großes Salzburger Wintersport-Hotel hat einen Dienstvertrag vorgelegt, in dem es heißt: „Der Arbeitnehmer erklärt seine ausdrückliche und freiwillige Bereitschaft, bei Vorliegen erhöhten Arbeitsbedarfs eine Tagesarbeitszeit von bis zu zwölf Stunden und eine Wochenarbeitszeit bis zu 60 Stunden leisten zu wollen.“

CDU-Wirtschaftsministerin den Stecker ziehen

Die Mitglieder der Landesregierung aus den Reihen der Grünen und die Abgeordneten der GRÜNEN im Landtag von Baden-Württemberg könnten klare Kante zeigen und der
CDU-Wirtschaftsministerin den Stecker ziehen. Die DGB-Gewerkschaften und ihre Einzelgewerkschaften werden nicht ruhen, bis dieses Gesetzesvorhaben dorthin verschwindet, wo es hingehört: In den Papierschredder, aber pronto !

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>