aktuelle Artikel

Spendenkonto

Archive

„Verantwortungslose Kinderpolitik“ – Leserbrief von Hans A. Graef aus Schwäbisch Hall

„Jedes vierte Kind ist chronisch krank“, „In fast allen Kindergärten fehlt Personal“ (Zitat: Haller Tagblatt), katastrophale Orkane zerstören die Heimat armer Kinder. Hat das etwas mit der Umweltvergiftung zu tun, mit unserer Wachstumwirtschaft, mit unserer Geringschätzung der Kinder (die wir doch privat so sehr lieben)?

Von Hans A. Graef, Schwäbisch Hall

Negativste Prognose ist eingetreten

„Wir haben die Zukunft von unseren Kindern nur geborgt“ – das haben wir Grüne 1980 plakatiert. Das heißt, die Wirtschafts- und Lebensweise soll so organisiert sein, dass unsere Enkel und unser Planet auch 2078 noch Lebensbedingungen für alle Menschen bietet. Der Klimaforscher Professor Latif hat in der Volkshochschule 1989 drei Klima-Szenarios erläutert – die negativste Prognose ist eingetreten. Und was machen wir, die Wirtschaft, die Politik, die Schulen? Die Schulbehörden wollen die Proteste der Jugendlichen, die ihr Smartphone weglegen, die für ihre Zukunft demonstrieren, mit lächerlichen Sanktonen belegen.

Reale Ökobilanzen veröffentlichen

Und die erfolgreiche kapitalistische Wirtschaft versucht, mit ihren einseitigen Informationen die Lehrpläne zu definieren: mehr Wachstum trotz misslungener Globalisierung, ungezügelte Marktwirtschaft zugunsten der Reichen, keine realen Ökobilanzen. Dann würde man erkennen, dass die Klimaschäden längst das Wachstum überholt haben.

Regellose Marktwirtschaft

Die Verantwortungsfrage steht an der Wand: Sind Individuen unserer Eliten verantwortlich, die aus der Perspektive von oben die für sie positive, tüchtige Wirtschaft loben? Ist es das System der neoliberalen, also regellosen Marktwirtschaft? Sind es die Religionen, die ein gutes Gewissen verschaffen, Almosen organisieren – aber den Kapitalismus nicht thematisieren? Sind es die Menschen, die in ihren Medien, ihrer Kunst, Kultur, ihrer Konsumwelt und ihrem Luxus versinken und verlernt haben nachzudenken? Lebensgenuss auf Kosten kommender Generationen? Dazu noch sieben  Flugreisen jährlich, Kreuzfahrten und Luxushotels – für das Wachstum, ganz billig!

Tötet diese Wirtschaft ?

Tötet diese Wirtschaft, wie der Papst sagte? Diese Ökonomie stinkt zum Himmel – aber viele werden später wieder sagen, das haben wir nicht gwusst. Eine neue Aufklärung ist erforderlich – die Menschheitsgeschichte steht zur Diskussion. Das ist keine Frage für Parteiengezänk, sondern für Denken in Zusammenhängen. Haben nicht alle Kinder Menschenrechte?

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>