“Schräge Vögel, die den Irrsinn lieben” – Konzert mit Rob Heron & The Tea Pad Orchestra in Crailsheim

Vergangenes Jahr wurden sie noch durch eine Autopanne gestoppt, aber dieses Jahr werden sie uns am Freitag, 15. März 2019, um 20 Uhr in der 7180-Bar in Crailsheim kräftig durchrocken. Wer? Die Band Rob Heron & The Tea Pad Orchestra aus Newcastle upon Tyne.

Von Sina Stuber, Verein Adieu Tristesse Crailsheim

“North Eastern Swing”

Die Band aus Großbritannien ist ständig unterwegs. In Bars, pills Clubs, Festival, Radio- oder TV-Sendern in Great Britain präsentieren sie äusserst erfolgreich ihren 1930er-Swing, 1950er-Country, Hokum-Blues und Gipsy-Jazz – oder wie sie es selbst nennen: “North Eastern Swing”

Uralte Countrymusik

Überraschend vielseitig in der Spielweise wie auch in den Arrangements überzeugen Rob Heron & The Tea Pad Orchestra nicht nur durch messerscharfe Soli, sondern auch durch die Tatsache, dass ihre im letzten Jahrhundert liegende musikalische Basis perfekt in die Neuzeit passt. Die Songs stammen hauptsächlich aus der Feder von Rob Heron, der ein Faible für uralte Countrymusik hat und gerne auch als Vollzeit-Dandy-Cowboy bezeichnet wird. Und so erzählen die Lieder oft Geschichten von Dandys oder anderen schrägen Vögeln, die den Irrsinn lieben. Mit englischem Humor, Satire, altmodischen Floskeln und edlem, authentischen Charme überzeugt die Band ihr Publikum sowohl akustisch wie auch optisch.

Einlass: ab 20 Uhr

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.