„Wie ein Fluss mit Stromschnellen und melancholischen Passagen“ – Die Band „Henhouse Prowlers“ aus Chicago gastiert in Crailsheim

Aus unserer Lieblingskategorie „Irgendwas mit Banjo…“ präsentieren wir am Samstag, 17. März 2018, ab 20 Uhr, ausgezeichnete Handwerkskunst, tolle Musiker und eine mitreißende Liveshow: Die Henhouse Prowlers gastieren zum dritten Mal in der 7180-Bar. Es wurde auch endlich mal wieder Zeit.

Von Sina Stuber, Verein Adieu Tristesse, Crailsheim

Auch als Powerhouse Bluegrass String Quartett bekannt

Die Henhouse Prowlers kommen aus Chicago und treten weltweit als Powerhouse Bluegrass String Quartett auf. Alle Mitglieder der Band teilen sich ein Mikrofon, wodurch jeder auf der Bühne permanent in Bewegung ist. Und das in über 175 Shows in bis zu 25 Staaten jährlich. In ihrem 15. Jahr der Bandgeschichte tragen Ben Wright, Jon Goldfine, Aaron Dorfman und Kyle O’Brien den auf den Wurzeln des Bluegrass basierenden einzigartigen Sound in die Welt hinein. Sie erzählen ihre eigenen Geschichten oder bedienen sich Traditionals, die sich wie ein Fluss mit Stromschnellen und melancholischen Passagen abwechseln.

Zwei neue Platten im Gepäck

Mit im Gepäck haben die Prowlers zwei neue Platten, die im vergangenen Jahr erschienen sind. Im März 2017 veröffentlichte die Band „Live from Kyrgyzstan“, im November folgte dann das aktuelle Studioalbum „Seperation Man“.

Einlass: 20 Uhr

Weitere Informationen und Kontakt:

https://www.henhouseprowlers.com/

http://adieutristesse.org/der-verein/

https://www.7180-bar.de/

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.