aktuelle Artikel

Spendenkonto

„Haben die Behörden ihre Risikobewertung einfach von Monsanto abgeschrieben?“ – Buchvorstellung „Die Akte Glyphosat“ im Schloss Kirchberg/Jagst

Die Deutschlandpremiere des Buches „Die Akte Glyphosat“ findet am Donnerstag, 21. September 2017, um 20 Uhr in Kirchberg/Jagst statt. Es sprechen der Autor Helmut Burtscher-Schaden, der Grünen-Bundestagsabgeordnete Harald Ebner und Rudolf Bühler, Vorsitzender der Stiftung „Haus der Bauern“.

Informationen vom Büro des Bundestagsabgeordneten Harald Ebner (Grüne), Wahlkreis Schwäbisch Hall-Hohenlohe

Erste öffentliche Vorstellung des Buches in Deutschland

Das Thema Glyphosat schlägt diese Woche ein weiteres Mal hohe Wellen: haben die Behörden ihre Risikobewertung einfach von Monsanto abgeschrieben? Ist der globale Pflanzenvernichter Nummer eins krebserregend oder harmlos? Wird der Stoff Ende 2017 neu zugelassen oder verboten? Gekaufte Studien, Monsanto-Mails, geheime Dokumente: Helmut Burtscher-Schaden, Biochemiker und Glyphosat-Experte der österreichischen Umweltorganisation Global 2000, hat ein investigatives Sachbuch über den Glyphosat-Krimi geschrieben. Harald Ebner, Grüner Abgeordneter aus Schwäbisch Hall-Hohenlohe, der im Bundestag seit Jahren gegen die Neuzulassung des Stoffs kämpft, hat den Autoren jetzt zur ersten öffentlichen Buchvorstellung in Deutschland in die Akademie Schloss Kirchberg eingeladen.

Weitere Informationen zum Buch:

https://www.global2000.at/presse/die-akte-glyphosat-investigatives-sachbuch-ab-heute-im-handel

Weitere Informationen zum Autor:

http://www.kremayr-scheriau.at/autoren/helmut-burtscher-schaden-415

Veranstaltungsort:

Akademie Schloss Kirchberg / Stiftung aus der Bauern, Schlossstraße 16, 74592 Kirchberg an der Jagst

http://www.hdb-stiftung.com/index.php/de/

Weitere Informationen und Kontakt:

Büro Harald Ebner, MdB, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Telefon: 030 / 227-730 28

Fax: 030 / 227-760 25

E-Mail: harald.ebner.ma11@bundestag.de

Internet: www.harald-ebner.de

 

de.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

1 comment to „Haben die Behörden ihre Risikobewertung einfach von Monsanto abgeschrieben?“ – Buchvorstellung „Die Akte Glyphosat“ im Schloss Kirchberg/Jagst

  • Ulrike Hölzel

    Gegenfrage Herr Ebner!
    „Die Akte Mobilfunk“ und unzählige Vorträge dazu im Haller Landkreis im Zeitraum 2006 – 2012.
    Das Thema „Mobilfunk“ schlägt in diesen Jahren hohe Wellen: haben die Behörden ihre Risikobewertung einfach von der Mobilfunkindustrie abgeschrieben. Ist der globale Seelenvernichter Nummer eins „Handy“ krebserregend oder harmlos? Werden weitere Lizenzen für viel Geld für die Regierung verkauft? Gekaufte Studien, Betreiber – Mails, geheime Dokumente: viele Experten ( Wissenschaftler, Mediziner, Umweltverbände etc.), die auch in SHA referierten, haben dazu Vorträge gehalten, Bücher geschrieben und Studien erstellt.
    Die Bürgerinitiativen gegen Mobilfunk haben im Haller Landkreis leider nichts erreicht. Weder bei den Behörden, den Medien noch bei den Politikern. Und schon gar nicht bei Harald Ebner!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>