„Ist Afghanistan sicher?“ – Öffentliche Diskussion in Waldenburg-Hohebuch mit dem Afghanistan-Experten Omid Nouripour (Bündnis 90/Die Grünen)

Zum Thema „Sicherheitslage, Abschiebung und Bundeswehreinsatz“ haben die Hohenloher Grünen am Dienstag, Dienstag, 2. Mai 2017, um 19.30 Uhr den Afghanistan-Experte Omid Nouripour zu Gast. Die öffentliche Veranstaltung findet in der Heimvolkshochschule Hohebuch bei Waldenburg statt. Dabei soll der Frage „Ist Afghanistan sicher?“ nachgegangen werden.

Vom Schwäbisch Haller Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Harald Ebner MdB (Bündnis 90/Die Grünen)

Einschätzung des Bundes hat mit der Sicherheitslage vor Ort nichts zu tun

Auf Einladung des grünen Bundestagsabgeordneten für die Landkreise Hohenlohe und Schwäbisch Hall, Harald Ebner, kommt sein Bundestagskollege Omid Nouripour in die Heimvolkshochschule Hohebuch. Der gebürtige Iraner ist Sprecher für Außenpolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss sowie im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe und Stellvertretendes Mitglied im Verteidigungsausschuss. In dieser Rolle war er bereits häufig in Afghanistan und den angrenzenden Ländern und hat eine klare Meinung zum Thema Abschiebungen nach Afghanistan: „Die Sicherheitskräfte in Afghanistan sind bisher nicht ausreichend in der Lage, den Menschen Schutz zu bieten. Die Sicherheitseinschätzung des Bundes hat mit der Sicherheitslage in Afghanistan nichts zu tun.“ Nach einem einleitenden Vortrag über die Geschichte, Kultur und Politik von Afghanistan diskutiert Nouripour mit dem Publikum.

Weitere Informationen und Kontakt:

Wahlkreisbüro Harald Ebner MdB, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Gelbinger Gasse 87, 74523 Schwäbisch Hall

Telefon: 0791-978237 31

Fax: 0791-978237 33

E-Mail: harald.ebner.ma03@bundestag.de

Internet:

http://www.hohebuch.de/index.php?index=1&menuid=3&

http://www.nouripour.de/

http://harald-ebner.de/startseite/

 

 

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.