„Wild und feurig“ – Woody Pines aus Nashville spielt in Crailsheim

Der Sound Woody Pines‘ aus Nashville ist der Sound der Straße. Vergessene Gassenhymnen gepaart mit kratziger amerikanischer 78er-Rootsmusik, Country-Blues, Ragtime, Boogie, Viper-Jazz und Speedfolk: ein absolutes Live-Erlebnis gibt es am Freitag, 28. April 2017, um 20 Uhr in der 7180-Bar in Crailsheim.

Von Sina Stuber, Verein Adieu Tristesse Crailsheim

Spaß und Tanz

Die Genreströmungen fließen in einem wilden Country-Dancehall-Fluss zusammen, der wild und feurig durch die Zuhörer prescht und für jede Menge Spaß und Tanzlust sorgt. Es ist verführerisch, die Musik als „Rockabilly“ zu bezeichnen, aber eben so gut kann man das auch lassen und sich ihr einfach hingeben, außerhalb jedweder Schublade, alles andere als verstaubt. Die bluesige Konfiguration und die authentischen Vocals arbeiten reibungslos zusammen. Woody Pines ist schon fast als Ikone zu bezeichnen, was seine Fähigkeit betrifft, klassische Musikstile in vielfältiger Weise zu mischen.

Einlass in die 7180-Bar: 20 Uhr

Weitere Informationen im Internet über Woody Pines:

https://woodypines.bandcamp.com/album/woody-pines

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.