„Das neue WIR, Konfliktarbeit und Aufstellung zur jetzigen Flüchtlingssituation“ – Fortbildung für die Arbeit mit Flüchtlingen: Noch Plätze frei

Das letzte Modul der Flüchtlingshelferweiterbildung findet von Freitag, 13. Januar 2017 bis Sonntagmittag, 15. Januar 2017 im Quellhof in Kirchberg/Jagst-Mistlau statt. Dazu sind noch kurzfristige Anmeldungen beim Quellhof möglich.

Informationen des Tagungshauses Quellhof, Kirchberg/Jagst-Mistlau

Gemeinsamer Abend mit Flüchtlingen

Wir werden uns mit den Themen „Das neue WIR“, Konfliktarbeit sowie einer Aufstellung zur jetzigen Flüchtlingssituation befassen. Außerdem wollen wir am Samstagabend zusammen mit Flüchtlingen, Asylbewerbern und inzwischen anerkannten MitbürgerInnen einen gemeinsamen Abend verbringen.

Als Gesprächsforen finden am Freitagabend und Samstagvormittag folgende Podiumsgespräche statt:

„Das neue Wir – Wie sieht es aus in der Welt? Wie geht es weiter? Mit Barbara Schiller von stART international,         Carol Bergin von Colibri – Beiträge für eine menschenwürdigere Welt e. V., Markus Stettner-Ruff (Friedensaktivist), Moderation: Lisbeth Wutte (stART international). Dazu sind alle ganz herzlich eingeladen. Bringt gerne auch weitere Gäste mit.

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt:

Der Quellhof e.V., Wanderstraße 18, 74592 Kirchberg/Jagst-Mistlau

Telefon: 07954-396

Telefax: 07954-7167

E-Mail: e-post@quellhof.de

Internet: http://www.quellhof.de/

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.