„Frauen der Reformation“ – Wanderausstellung ist in Crailsheim zu sehen

Eine Wanderausstellung mit dem Titel „Frauen der Reformation“ wird am Donnerstag,  1. Dezember 2016, um 18.30 Uhr im Stadtmuseum im Spital in Crailsheim eröffnet. Die Einführung macht die Historikerin Nadja Bennewitz aus Nürnberg. Die Ausstellung konzipiert und hergestellt haben evangelische Frauen in Mitteldeutschland. Die Ausstellung in Crailsheim endet am 11. Januar 2017.

Von der Stadtverwaltung Crailsheim

Einige Crailsheimer Beispiele

Die Wanderausstellung rückt Frauen als Teil der reformatorischen Kirche, als Vertreter- und Vermittlerinnen sowie als Betroffene einer sowohl gesellschaftlichen wie religiösen Bewegung ins Blickfeld. Auf Dokumentationstafeln werden zwölf Protagonistinnen der Reformationszeit aus Mitteldeutschland, dem „Mutterland der Reformation“, vorgestellt.  Die Texte über die aus unterschiedlichen sozialen Milieus kommenden Frauen stammen von Patinnen, die als Germanistin, Landesbischöfin oder Schauspielerin einen sehr individuellen Blick auf die jeweilige Akteurin der reformatorischen Bewegung haben. An Hand von Themen wie Bildung, Erziehung, Alltagsbewältigung, Krieg oder allgemeinem Priestertum wird gezeigt, welche Rolle Frauen allgemein in der Reformation spielten und auf welche Rollenmuster sie in der Reformation festgelegt wurden. Erarbeitet wurde die Ausstellung von den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland. Sie versteht sich auch als Anstoß, die Reformation als das Werk vieler Akteurinnen und Akteure näher zu betrachten. Ergänzt wird die Dokumentation durch einige Crailsheimer Beispiele.

Ausgezeichnete Historikerin Nadja Bennewitz

Zur Eröffnung der Ausstellung wird die Historikerin Nadja Bennewitz in das Thema „Frauen und Reformation“ einführen. Die Wissenschaftlerin wurde für ihre Arbeiten zu diesem Thema unter anderem mit dem nach der 1568 verstorbenen Publizistin und Reformatorin Argula von Grumbach benannten Preis der evangelischen Landeskirche Bayern ausgezeichnet. Zur Ausstellungseröffnung sind alle Menschen herzlich eingeladen.

Kurzinformation:

Ausstellung „Frauen der Reformation“, Stadtmuseum im Spital Crailsheim, Spitalstraße 2, 74564 Crailsheim

Öffnungszeiten: Mittwoch, 9 bis 19 Uhr, Samstag, 14 bis 18 Uhr, Sonntag und Feiertag 11 bis 18 Uhr.

Telefon: 07951-4033720

Internet: www.museum-crailsheim.de

 

   Sende Artikel als PDF   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.